Neues vom ACTA-Abkommen

091104global-copyright_cropUS-Kolonialismus des 21sten Jahrhunderts: Trotz aller Geheimhaltungsanstrengungen werden immer mehr Details zum internationalen ACTA-Abkommen bekannt.

Das Anti-Counterfeiting Trade Agreement wird seit zwei Jahren unter den Regierungen der Industrienationen plus einiger Schwellenländer verhandelt, die Öffentlichkeit (wie zB die Presse) ist ausgeschlossen, zugelassen sind dagegen Vertreter der Verlags- und Unterhaltungsindustrien.

Wie sich mehr und mehr herauskristallisiert, ist es das Ziel von ACTA, das US Copyright international zu etablieren, den Content-Konzernen weitreichende Rechte einzuräumen, das Umgehen von Kopierschutz ohne Ausnahme zu verbieten, eine (in Deutschland verfassungsfeindliche) 3-Strikes-Regelung zu etablieren (3 Anschuldigungen und dein Internetanschluss ist weg) und die Haftung aller irgendwie an einer angeblichen Copyright-Verletzung Beteiligten (zB Internetprovider) durchzusetzen.

Den Originaltext zum Leak findet ihr beim kanadischen Juraprofessor Michael Geist, plus heutige Artikel zum Thema bei Heise und Golem. (pic zeropaid)

 

 

5 Kommentare

  1. Ich will dazu nur kurz BC zitieren, weil ich denke, dass damit schon alles gesagt ist, was es dazu zu sagen gibt:

    People seem to forget that most of what they complain about with large corporations can be dealt with a simple old method…boycott. Wikipedia definition: A boycott is a form of consumer activism involving the act of voluntarily abstaining from using, buying, or dealing with a person, organization, or country as an expression of protest, usually for political reasons.

    I could go on and on about how this could be applied in so many situations I hear/read people complaining about. In general, when it comes to these companies doing things you don’t like, find out their affiliations and cut out everything you can that has anything to do with them. Don’t like the way your representation in government is acting/performing, be vocal about why and make sure you vote.
    Sure, it can be a little rough, you may even have to do without something you like for a while. Fact is that complaining is not going to do ANYTHING. Until all the „little guys“ around the world are willing to take action and make sacrifices, things really won’t change. You want to make a difference in matters like this, hit these people where it hurts…don’t give them your money, don’t give them your vote, and tell others what u are doing and why. „

    Gefällt mir

  2. das muss mit allen mitteln der kunst verhindert werden

    Gefällt mir

  3. Zur Thematik passt auch folgender Artikel:
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/31/31393/1.html

    Gefällt mir

  4. […] Update zum ACTA Abkommen. […]

    Gefällt mir

  5. […] das US Copyright international zu etablieren, den Content-Konzernen weitreichende Rechte einzuräumen, das Umgehen von Kopierschutz ohne Ausnahme zu verbieten, eine (in Deutschland verfassungsfeindliche) 3-Strikes-Regelung zu etablieren (3 Anschuldigungen und dein Internetanschluss ist weg) und die Haftung aller irgendwie an einer angeblichen Copyright-Verletzung Beteiligten (zB Internetprovider) durchzusetzen. (mehr bei 11k2) […]

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.