Britannien: Wissenschaftleraufstand wegen gefeuertem Professsor

091106ecstasy_largeIhr habt es gelesen: Professor David Nutt, bislang oberster Berater der britischen Regierung, soll seinen Hut nehmen (siehe 11k2), weil er öffentlich erklärt hat, dass Alkohol und Nikotin gefährlicher seien als Cannabis, Ecstasy, LSD (siehe 11k2).

Stimmt ja auch. Nur dem Innenminister hat das nicht gepasst, so dass er Nutt loswerden wollte. Diese Rechnung hat er aber ohne die nationale Wissenschaftselite gemacht. Ein offener Brief, unterzeichnet von Koryphäen wie „Lord Rees of Ludlow, president of the Royal Society, Professor Chris Rapley, director of the Science Museum, Professor David Hand of the Royal Statistical Society, Professor Colin Blakemore and Professor Sheila M Bird“ fordert die Regierung auf, ihre fettigen Finger da rauszuhalten und die Unabhängigkeit der Wissenschaft anzuerkennen.

Aufruhr in der Presse. Revenge of the Nerds. Das habt ihr jetzt davon. ( via theregister) (pic: click > grösser)

5 Kommentare

  1. revenge of the sciensiths

    Liken

  2. Wie wär’s denn, wenn mal sämtliche Universitäten (für den Anfang reichen die nobelpreisrelevanten Fachbereiche, vielleicht auch noch Rechtswissenschaft, Psychologie und Mathematik als Zückerchen obendrauf) der jeweiligen Regierung den Mittelfinger zeigen würden. Impfstoffe? Steuerschätzung? Überwachung? Nach einer Legislatur steht der Laden brennend am Abgrund.

    Liken

  3. das wird in DE leider ausfallen denn

    in diesen zeiten gibt es leider weitaus mehr studierte idioten als idioten die studierten. und mit solchem material kann man proteste ala ’68 schlichtweg vergessen!

    Liken

  4. „und mit solchem material kann man proteste ala ‘68 schlichtweg vergessen!“

    Was meiner Meinung nach eine durchaus positive Entwicklung ist ;)

    Liken

    • aber klar doch,

      das konzept untertänigst die schnauze halten, dafür bücken und blasen (sich demütigst in den arsch ficken lassen und runterschlucken) hat ja für die studiernden der letzten 25 jahre so überaus gut funktioniert und hat allen schulen und schülern aller jahrgänge bzw. dem bildungsstandort deutschland so unheimlich gut getan und so außerordentlich voran- und weitergebracht (nämlich an den rand des schul- und bildungspolitischen fiskalischen kollapses).

      ein dreifaches HOCH und HIP HIP HURRA auf die überaus passiv angepasste, sich selbst permanent erniedrigende studenten- und lehrerschaft der moderne denen man (besser noch: die sich selbst), zugunsten kleinbürgerlicher denke und rein egoistischer selbstbefindlichkeit, jeglche art von protest- und streitkultur in verbindung mit berechtigtem/angebrachtem zivilen ungehorsam gründlichst ausgetrieben hat.

      die entwicklung hin zum wertlosen kriechtier ist durchaus eine auf die man stolz sein darf (aber nur solange bis kurz vor dem moment in dem man zerquetscht wird)!

      Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.