Dänemark: Piratenjäger geben auf

091109Kultur-AntiPiratGruppen

Anscheinend haben die Copyright-Monarchisten in dänischen Gewässern eine grösssere Seeschlacht verloren: Die Antipiratgruppen gibt nach mehreren verlorenen Gerichtsverfahren bekannt, dass sie das Verfolgen von sogenannten „Piraten“ einstellen wird.

Das Problem: Vor Gericht war es nicht möglich, allein mit Hilfe der dünnen Beweise (IP-Adresse etc) angeklagte Filesharer zu verteilen. Nur einmal, weil der betreffende Swashbuckler ein Geständnis ablegte.

( via techdirt) (illu: philip ytournel)

 

 

 

3 Kommentare

  1. Auch wenn uns manchmal eine Kanonenkugel um die Ohren fliegt; ich denke wir haben den Wind im Rücken. Arr.

    Gefällt mir

  2. Dann ist jetzt der beste Zeitpunkt für einen massiven GEGENANGRIFF! Jetzt sind sie am schwächsten!

    Aber nicht in die Ecke drängen. Ihr wisst was Kriegsherr Sun-Tsu darüber gesagt hat. Das ist sehr ineffektiv.
    Sondern stattdessen einen kleinen Ausweg offenlassen, und schön wie Nudelteig in die gewünschte Form und RIchtung pressen. ^^

    ARRRR! Auf in die Seeschlacht! :D

    Gefällt mir

  3. […] Das kann ja wohl nicht angehen. Dass die Kämpfer gegen das Radio des 21stenJahrhunderst (a.k.a. Filesharing) einfach so aufgeben. Weil sie in einem rechtsstaatlichen Gerichtsverfahren niemanden drankriegen, mangels Beweisen (siehe 11k2). […]

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.