Der Apostroph, Geissel des21sten Jahrhunderts

091109apostropheWeil ja fast niemand den Apostroph richtig kann, was natürlich durch um sich greifendes Denglisch und Neusprech immer weiter verschärft wird, verweise ich gern auf diese Erklärungsseite.

In der deutschen Sprache kann man als Faustregel nehmen: Überhaupt keinen Apostroph benutzen. Niemals.

Maximal beim umgangssprachlichen Abkürzen von „es“, wie in „Ey, wie geht’s?“ oder als Ersatz eines zweiten „S“ beim Genitiv hinter Wörtern, die auf „S“ enden. Also „Hans‘ Wagen“ statt „dem Hans sein Auto“. ( apostrophe.me via redferret)

 

 

 

10 Kommentare

  1. Du hast meinen Lieblingsfall vergessen.

    Zum Kennzeichnen von Wortstämmen wie bei:

    Einstein´sche Summenkonvention, Riemann´sche Zeta-Funktion, Banach´scher Fixpunktsatz, .. ….

    Gefällt mir

  2. Als wenns nichts schlimmeres gäbe als ein ´ zu setzen.

    Gefällt mir

    • Als wenn’s etwas Einfacheres gäbe, als die deutsche Sprache richtig zu verwenden.

      Gefällt mir

  3. Manche Fehler sind ja auch zum Gruseln. Gibt da ja zig Seiten zu dem Thema. Da kommt man aus dem lachen nicht mehr raus. Deppen-Leerzeichen sind aber IMO genauso sind.

    Gefällt mir

  4. Sehr schön. Jetzt müssen wir dir nur noch den englischen Stil, Leerzeichen und Bindestriche zu setzen, abgewöhnen. ^^

    Oh und es gibt noch eine interessante Art, den Apostroph einzusetzen:
    Als Zeichen für den Verschlussaut! Denn eigentlich sagen wir nicht „Apfel“. Wir sagen „’Apfel“. Also mit Verschlusslaut vornedran. Ist aber eher für sprachtheoretische Unterhaltungen gedacht. ^^

    Ah, und an alle die ein *echtes* Apostroph-Zeichen auf ihrer Tastatur haben wollen… und echte „Gänsefüßchen“, und Ellipsen…, »Guillemets«, das GROẞgeschriebene Eszett, mathematische Zeichen, u.s.w., u.s.w., u.s.w.…:
    http://www.neo-layout.org/
    Ist echt geil, und ich benutze es nur noch. Ausserdem schreibt man damit mal eben doppelt so schnell, auch wenn man schon absoluter Profi ist.

    Gefällt mir

  5. […] Zum Thema Apostroph www.http://apostrophe.me/ via 11k2. […]

    Gefällt mir

  6. n’Abend !….worum geht’s ? *fg*

    Gefällt mir

  7. Wieder mal einer von Fritz’s Supersprachartikel’n :)

    Gefällt mir

  8. “is‘ ja nich‘ so, dass man das Apostroph exzessiv verwendet… ’s gibt echt schlimmeres. Zum Beispiel sich über reine Stilfragen derart aufzuregen, als hinge die Zukunft der deutschen Sprache davon ab…

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.