Sugru: Knetmasse für Hacker

Die Entwickler dieser Knetpaste für die Wissenschaftler von morgen haben ganz klar kapiert, dass Hacker nicht etwa Cyber-Fieslinge sind, die nur dauernd Viren verbreiten und Bankkonten plündern wollen, sondern einfach Leute die irgend etwas (bliebiges) besonders gut machen. Und dabei kreativ sind. Wir sollten also eigentlich alle Hacker sein.

Dabei kann uns Sugru helfen, eine Art Silikon-Knetgummi, den man an die unmöglichsten Stellen hinkneten kann, um dadurch etwas Neues zu schaffen. Das Video oben zeigt Beispiele dafür. (sugru via core77)

 

8 Kommentare

  1. wie bitte?

    die dummen mutherfucker brauchten 6 (im wortlaut: SECHS) JAHRE um irgendeinen scheißdreck zu entwickeln um damit sachen anzustellen die ich schon seit vielen vielen viiiiiiiiielen jahren mit fensterkit und/oder epoxyd knetkleber erledige?

    zB. mit „epoxy kraftknete“, weicon epoxydharz-kitt oder „quiksteel-epoxyd“.

    übrigens nat. wasserfest und hitzebeständig! ersteres bis 120°C, weicon bis 200°C und quicksteel sogar bis 280°C. zudem pappt das zeug bombenfest, ist stahlhart, abriebfest (außer man traktiert es mit werkzeugen) und hat ein sehr angenehmes material-gefühl (fühlt sich seidig und geschmeidig an). zudem kostet es nicht viel.

    es gibt fast nichts was man nicht damit reparieren kann.

    mal ein auszug aus der Weicon beschreibung:

    Eigenschaften: Das Epoxydharz haftet auf Metall, Holz, Glas, Gummi, Keramik, Beton und den meisten Kunststoffen. Eine Besonderheit ist der Repair Stick „Aqua“, der sogar an feuchten und nassen Flächen klebt. Das ausgehärtete Material lässt sich mechanisch bearbeiten (bohren, schleifen, fräsen oder drehen) und ohne Vorbehandlung überlackieren. Die Sticks sind temperaturbeständig bis 120 °C und vertragen Alkohol, Ester, Salzwasser, Öle und die meisten Säuren und Laugen. Für unterschiedliche Anwendungen stehen 3 verschiedene Typen zur Auswahl. Für den größeren Bedarf gibt es die 400 g-Packung Epoxydharz-Kitt. Dieser Kitt ist sogar bis 200 °C temperaturbeständig.

    Gefällt mir

    • habe gerade mal auf deren seite nachgeguckt – sind schon total ausverkauft!

      da kann man nur mehr sagen: YO! so funzt marketing im netz!

      na, ich gönne es ihnen trotzdem, den erfolg (obwohl ich mir das zeug bestimmt nie kaufen werde. wozu auch?)

      Gefällt mir

    • Was hast du denn in den letzten sechs Jahren erfunden?

      Gefällt mir

    • Wenn man mal ein wenig auf deren Seite liest, stellt man fest, das Zeug bleibt nach dem Trocknen flexibel wie Silikon und wird nicht stahlhart wie deine Epoxy Knete. Schon ein kleiner Unterschied, nicht oder?

      Gefällt mir

      • die frage ist nur wenn ich etwas damit repariere – oder „hacke“ – will ich dann unbegingt dass es flexibel ist/bleibt. in ganz bestimmten ausnahmefällen bestimmt sogar, mehrheitlich aber sicherlich nicht!

        im übrigen, wenn ich irgendeinem werkstück die eigenschaft von silicon geben will dann brauche ich es nur entsprechend in silicon tauchen und damit entsprechend überziehen. in ein bisschen gießsilikon eingetaucht oder verstrichen – und schon ist das kraut fett!

        ihr gehört wohl echt zu der „generation hilflos“, oder was?

        denn wenn man’s euch nicht explizit vorkaut kommt ihr gar nicht darauf oder könnt es euch gar nicht mal vorstellen.

        Gefällt mir

        • Ist meiner Meinung nach immer noch ein Unterschied ob ich was habe, das durch und durch flexibel wie Silikon ist, oder stahlhart und nur außen mit Silikon beschichtet.

          Was heißt hier Generation Hilflos? Während du amateurhaft deine Epoxy Kraftknete bei Amazon bestellst, mische ich mir mein Harz selber an! So wie ich auch das Bauxit selber abgebaut habe um daraus einen Aluminiumrahmen für mein Fahrrad zu fertigen.

          Gefällt mir

  2. was ist denn die knallbonbon für ein unverschämter Knallkopp? kann man solche Leute hier nicht sperren? eine Ausdrucksweise wie bei Asozialen hier. Keine Ahnung haben, aber große Fresse. Schlimm sowas.

    Gefällt mir

  3. was ist denn die knallbonbon für ein unverschämter Knallkopp? kann man solche Leute hier nicht sperren? eine Ausdrucksweise wie bei Asozialen hier. Keine Ahnung haben, aber große Fresse. Schlimm sowas.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.