EU: Deutschland muss mehr gegen Korruption tun

Die Anti-Korruptionsorganisation der EU, GRECO, hat in ihrem neuesten Bericht die korruptionsfreundliche Rechtslage in Deutschland bemängelt. So sei es in dieser wichtigen Wirtschaftsnation besonders schwer, Fälle von Korruption zu verfolgen oder überhaupt zu ermitteln. Zahlungen an Politiker, etwa durch Lobbyisten, sind hierzulande nicht anzeigepflichtig. Erst ab einer Summe von mehr als 5000 Euro muss der Beschenkte dies als „Spende“ deklarieren.  (via tagesschau)

2 Kommentare

  1. Tjy, wenn ich hier (bei einem großen deutschen Elektokonzern mit Gründer W.v.S.) als Lieferant einem Mitarbeiter ein Mittagessen spendieren will muss der das ab einer Summe von €3,50 angeben.
    Politiker müsste man halt sein…

    Liken

  2. unglaublich. aber meiner meinung nach, kann unser system so oder so nicht funktionieren. so lange lobbyisten büros in unseren regierungsgebäuden haben und politiker sich in jeden aufsichtsrat setzen dürfen. wie kann denn da irgendeiner die behauptung aufstellen unbefangen entscheidungen zu fällen?

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.