Berlusconi-Attentat war ein Schwindel

Der Angriff auf Silvio Berlusconi am 13. Dezember, bei welchem der italienische Presidente durch einen angeblich Geistesgestörten im Gesicht verletzt worden war, ist nach Ansicht von Aktivisten ein Schwindel.

Und nur dazu aufgezogen worden, um dem kontrovers betrachteten Staatslenker Sympathien im Volk zu verschaffen. Was zunächst auch gelang.

Mein Italienisch ist nun leider nicht-existent, also muss ich mich darauf verlassen, was Publikationen wie der „Australian“ darüber berichten. Man weiss noch nicht, was man von den Betrugsvorwürfen zum Attentat halten soll, aber zutrauen würden wir ihm das sofort. Oder?

(via theaustralian)

4 Kommentare

  1. ja das vid sieht ganz überzeugend aus. schade eigentlich.

    Gefällt mir

  2. Ich glaube, das der Angriff echt war.
    Der Mann ist total selbst verliebt und bildet sich auf sein äußeres wirklich was ein.
    Ein echter Pfau eben.
    Ein gefakter Messer pikser würde zu ihm passen.
    Aber das sich dieser Mann das Gesicht zerschlagen laßt, kann ich nicht glauben.

    Gefällt mir

    • irgendwie hab ich den eindruck, du hast das mit dem schwindel nich ganz verstanden. das blut und das böse aua war der schwindel. niemand hat ihm das gesicht zerschlagen.

      Gefällt mir

  3. Es war die Rede von einem psychisch kranken Mann, aber über den Täter habe ich nichts erfahren.

    http://maziarworld.wordpress.com

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.