World of Warcraft auf Ubuntu Linux

Dong Ngo vom Crave Blog hat sich über die Weihnachtsferien die Mühe gemacht, einmal World of Warcraft auf Linux zu betreiben. Nur so aus Interesse.

Den Vorgang und das Ergebnis hat er genau geschildert: 30 Minuten für das Installieren von Ubuntu auf seinem Windows-PC, dann Wine runterladen, und dann den ganzen WoW-Ordner reinkopieren, weil die normale Installation des MMO-Monsters einen halben Tag dauern würde. Nach ein paar Fehlstarts, die Dong aber auf seine Verwendung der Wine-Beta-Version schiebt, lief das Game wie am Schnürchen und lieferte im schlimmsten Fall „nur“ 20 FPS.

(via crave)

6 Kommentare

  1. Bitte? Wie kann man nur so unfähig sein? Jeder Linux-Benutzer weiss doch schon seit Jahren, dann man WoW unter linux leicht und schnell installieren kann, und es sogar *besser* läuft, als unter Windows!

    So ein Schwachsinn! Seine eigene Dämlichkeit als Fehler von Linux zu verkaufen.
    Klar läuft das nicht richtig, wenn man den Ordner *rüberkopiert*, und die Hälfte der benötigten Bibliotheken, die im *Windows*-Verzeichnis liegen, fehlen. Natürlich fehlen auch alle Registry-Einträge. Also wichtige Einstellungen für die Zusammenarbeit mit der Hardware.
    Und ich wette er hat es dann noch im Fenstermodus in einer belebten Gegend „getestet”.

    So ein Vollidiot. Echt.

    Gefällt mir

    • Ja, also, das geht nun wirklich besser und speziell WoW wird bei den Wine-Leuten dann doch sehr gut im Forum besprochen.

      Gefällt mir

    • you’r the man….

      Gefällt mir

    • Also, wenn ich mal meinen Senf dazugeben dürfte:
      Soweit ich weiss, ist es egal, ob man den Ordner „nur“ reinkopiert oder WoW von Grund auf neu installiert. Laut diesem Forum wird der Registry-Eintrag erstellt, sobald man den Launcher startet.
      Was die Verfügbarkeit der Windows-Bibliotheken anbelangt… – nun, der Sinn von Wine ist doch, Windows zu simulieren, nicht? Da werden doch wohl hoffentlich die benötigten Bibliotheken auch vorhanden sein.
      Das Ganze ist nicht wirklich eine Meisterleistung, geb ich zu, da wohl schon (geschätzte) mehrere tausend Leute WoW über Linux spielen. Aber „Vollidiot“ ist doch ein wenig hart.

      Ich sage nur: Je weniger Schritte, desto weniger potenzielle Fehlerquellen im Spiel selbst. Und da sich das Spiel vermutlich unter Windows fehlerfreier installieren lässt als unter Wine, bevorzuge ich da auch Copy&Paste und nicht Neuinstallation.

      —Ayekat

      Gefällt mir

    • Sry wenn ich das ma sagen muss aber Wow erstellt keine nützlichen registry einträge unter windows im gegensatz zu anderen spielen !

      Gefällt mir

  2. Ich hoffe ich habe mich hier nicht auch zu doof angestellt: http://aboettger.wordpress.com/2010/01/07/wrath-of-the-lich-king-und-ubuntu-9-10/

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.