Frankreich: Hadopi pausiert, ist nicht datensicher

Der geniale Welteroberungsplan der Medienmogule, auch bekannt als „3 strikes and you’re out“ (3 mal des Völkermord-P2P beschuldigt und dein Internetanschluss wird abgeklemmt), scheint ins Stocken zu geraten.

Die oberste französische Datenschutzbehörde Commission nationale de l’informatique et des libertés (CNIL) hat Bedenken angemeldet, ob den alle erhobenen Daten auch gemäss der strengen Richtlinien gespeichert und verwendet würden. Und bis das geklärt ist, liegt das neue französische Anti-Filesharing-Gesetz auf Eis.

Schade eigentlich, so müssen wir noch länger warten, bis wir genussvoll und mit Popcorntüten in der Hand zuschauen können, wie die Regierung Sarkozy von einer Klagewelle wegen tausender „false positives“ überrollt wird.

(via arstechnica) (pic Ian Britton cc)

Hinterlasse einen Kommentar

Du hast noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.