Golfstrom verirrt sich, Britannien friert ein

Im Nordatlantik ist eine sehr seltene Abweichung des Golfstroms vom normalen Verlauf aufgetreten: Er fliesst nicht wie gewohnt, aus der Karibik kommend, vor der Küste Floridas nach Westen, um letztendlich Europa und dort vor allem die britischen Inseln mit wärmerem Meerwasser zu verwöhnen, sondern bleibt an der US-Küste. Grönland ist zur Zeit messbar wärmer als sonst zu dieser Jahreszeit üblich, während in Britannien Temperaturen bis zu minus 17 Grad gemessen werden.

Das Bild oben wurde von einem Nasa-Satelliten aus vorgestern mittag aufgenommen und zeigt England, Wales, Cornwall und Schottland völlig zugeschneit. Ich bin gespannt, wie sich diese Extremwetterlage auf die Klimadebatte auswirkt. Unten zwei Bilder, die den Verlauf des Golfstroms zur Zeit (rechts), und ansonsten (mitte), darstellen. (via dailykos)

Update. Die Story geht weiter. 11k2: Die Mini-Eiszeit 2010 bis 2040

Update 2. Mehr Infos: 11k2  Der Arktische Oszillator

Update 3. 11k2:  Der Golfstrom wird überbewertet, der Atlantik ist für unser Wetter entscheidend.

37 Kommentare

  1. So. Und jetzt die Preisfrage: Wie wird Europa aussehen, wenn der Golfstrom vom Menschen zerstört wird (ihr kennt ja alle die Theorie: Globale Erwärmung führt zum Schmelzen der Polarkappen, Süßwasser fliesst in den Ozean und bringt den Stom durcheinander, der schliesslich abreisst und den in diesem Falle gearschten Europäern die Warme Luft nimmt)

    Ja genau, wir werden dann alle erfrieren.

    Aber NEIIN, wenn wir die Erwärmung verhindern müssen viele arme Bürger ihren Job verlieren, dass können wir ja nicht zulassen.
    Und dann, wenn wir hier 3km Eis Über unseren Köpfen haben, können die Überlebenden eine führende Rolle im Eiswürfel- und Schneemann-export übernehmen !

    Prima Aussichten. Ausserdem wäre das Überbevölkerungsproblem geöst.

    Liken

  2. Yippie Endzeit! Jetzt haben wir’s vermasselt.

    Liken

    • yeah, bin auch schon gespannt wie es weitergeht – ändern kann mans eh nicht.

      Liken

      • Naja, man sich aus dem Staub machen und nach Australien gehen.

        Liken

    • Die Endzeit kommt so oder so. Denn ich bezweifle, dass es bei dem MEnschen noch ein Umdenken geben wird, in dem Bereichen Klima etc. Dafür ist es schon – in meinen Augen – zu spät.
      Ich denke, was viel interessanter ist, ist was machen wir mit der Endzeit? Lassen wir sie passieren, oder sehen wir sie als Chance neues zu entwickel, entdecken und zu schaffen?

      P.s.: Die Unterhosen-Wichtel werden uns so oder so den Rest geben. (Für näheres steht mein Blog zur Verfühgung :P)

      Liken

    • Stimmt es wirklich da wir eine Eiszeit bekommen werden? wissen sie denn warummdie regierung des uns nicht bescheid gibt?

      Liken

  3. Ach naja dann wandern wir halt aus hauptsache irgentwo auf der welt ist schnee und eis. Afrika hat noch viel platz und gute möglichkeiten ohne unsere fehler der vergangenheit aufgebaut zu werden. Die paar ausländer da unten bekommen wir doch schnell in den griff :D

    Liken

  4. Im Augenblick leben wir ja in einer wärmeren Periode inmitten einer Eiszeit!
    Zur Zeit schwächelt die Sonne und es könnte eine Kaltperiode auf uns zu kommen.
    Von einer menschengemachten Klimaveränderung zu sprechen … weiß nicht…
    ich glaube die Menschen nehmen sich mal wieder zu wichtig. ;o)

    Liken

    • @karicartons
      die sonnenpersioden werden erst seit knapp vierhundert jahren beobachtet, da kann man noch nicht von schwächels sprechen:
      im vergleich wär es so wie wenn du eine neue spezies nur zwei stunden lang beobachtet hättest

      Liken

      • Man kennt aber die 11jährigen Sonnenflecken Zyklen. Je mehr Flecken desto mehr Wärmeabstrahlung. Zur Zeit gibts keine bzw der Zyklus bleibt aus und die Astronomen rätseln ob das der Begin einer Kälteperiode auf der Erde ist oder ob das die Ruhe vor einem gewaltigen Strahlungsausbruch ist. Hier gibts noch Infos:
        http://astronomie-sonnensystem.suite101.de/article.cfm/sonnenaktivitaet_und_sonnenfleckenzyklus

        Liken

        • weiss ich, aber da wir die sonne erst so kurz beobachten kann es gut sein dass dieser „zyklusabruch“ einfach nur ein weiterer detail des sonnenzyklusses ist

          Liken

        • das wiess ich,
          aber da die sonne erst seit so kurzer zeit beobachtet ist, liegt die vermutung nahe, dass dies nur ein bis jetzt unbeobachteter teil des zykluses ist und nicht irgendein aus der reihe tanzen

          Liken

          • *lol* da unterhalten sich 2 Fachmänner über etwas, dass kein Mensch versteht.
            Ich versteh was du meinst. Da geb ich dir Recht.
            Es gibt zu viele kosmische Einflüsse auf unseren Planeten zB auch die Kreiselbewegung unserer Erde. Jedes sich ändernde Grad der Achse verändert die Sonneneinstrahlung.
            Hat das jemand in seinem Klimamodell berücksichtigt?

            Liken

  5. Das ist alles geplant. In Grönland wirds doch wärmer. Grönland gehört zu Dänemark, die gehören zur EU, also dürfen wir alle dort wohnen. Von der Fläche her ist die Insel zwar nur halb so groß wie die EU, aber das wird halt gehen müssen. Die Isländer müssen wir aber mitnehmen, denn die Schweiz braucht ja auch Platz – und da passt Island wie die Faust aufs Auge. Weit genug weg vom neuen Europa und, da gibts auch keine Minarette.
    Was das ein Fest wird für die angeschlagene Wirtschaft. Alle Autobahnen neu zu bauen, Häuser ohne Ende, modernste Infrastrukturen und Anlagen. Das wird eine ganz neue Blase… die dann in zehn Jahren platzen kann. Also ich freu‘ mich schon drauf.

    Liken

    • brrr, da zieh ich nicht hin. Auch wenn es so warm wird, dass man auf Grönland wieder Acherbau und Viehzucht betreiben kann, bleibt trotzdem noch die halbjährige Dunkelheit ;o) es sei denn, der für 2029 angekündigte Asteorid ballert die Achse unserer Erdkugel in eine günstigere Lage.

      Liken

    • Das ist doch total bescheuert, wir Menschen haben schon genug zerstört & dann auch noch die wunderbare Landschaft Grönlands? Wohin soll dass alles führen, dahin, dass es irgendwann nirgendswo mehr auf diesem Planeten Natur gibt? Die Erde immer weiter zerstören?
      Wir Menschen existieren nur, um uns selbst zu zerstören. Echt traurig.

      Liken

  6. […] Hat der Golfstrom sich verirrt und frieren wir bald alle ein? [NewsTicker] Im Nordatlantik ist eine sehr seltene Abweichung des Golfstroms vom normalen Verlauf aufgetreten: Er fließt nicht wie gewohnt, aus der Karibik kommend, vor der Küste Floridas nach Westen, um letztendlich Europa und dort vor allem die britischen Inseln mit wärmerem Meerwasser zu verwöhnen, sondern bleibt an der US-Küste. Grönland ist zur Zeit messbar wärmer als sonst zu dieser Jahreszeit üblich, während in Britannien Temperaturen bis zu minus 17 Grad gemessen werden. Quelle: 11k2.wordpress.com [HIER weiterlesen] […]

    Liken

  7. wie sich die Wetterlage auswirkt? Was sollen den Gartenzwerge von sich geben die nur ihren eigenen Zaun kennen?
    Hier ist es kalt also ist die Klimaerwärmung weltweit abgesagt.

    Besuchen Sie Tuvalu und Niederlande solange sie noch über Wasser liegen…

    #k.

    Liken

  8. Seit wann liegen die niederlande den überwasser? Die sind schon immt nur künstlich da deswegen denke ichdas die niederlande es am ehesten schaffen funktionierende dämme zu bauen wärend unser norden einfach nur voll läuft :D

    Liken

    • Dann läufts halt hintenrum voll, also nicht über die Küste, sondern von den anderen Ländern her, die keine Dämme bauen können. Ab nem gewissen Level ist das Ergebnis so oder so das gleiche. Dann werden die noch bestehenden Dämme inmitten des Meeres sicher so ne Art Weltkulturerbe

      Liken

  9. […] einen hat der Golfstrom gerade Lust, Grönland zu besuchen (siehe 11k2: Golfstrom verirrt sich, Britannien friert ein), zum anderen drückt die „arktische Oszillation“ die Jetstreams in der hohen […]

    Liken

  10. […] der verirrte Golfstrom […]

    Liken

  11. […] 11k2: Golfstrom verirrt sich, Britannien friert ein […]

    Liken

  12. […] (weiter lesen) […]

    Liken

  13. Afrika haben wir auch schon versaut (zugebaut mit Schulen, Fabriken und Korruption). Aber Arbeitsplätze gehen vor und Schneeräumen ist doch eigentlich ein toller Job – es wird doch sowieso erwägt die HarzIVler in Zwangsmaßnahmen zu stecken um „Druck“ auszuüben.

    Liken

  14. Nach Grønland – z.Zt. warm – können wir nicht auswandern. Unter dem Eis und Schnee sind nur stahlharte Klippen. Da lassen sich nicht viele Häuser bauen. Der Untergrund ist so hart, dass deswegen die Häuser klein sind und Fluglandebahnen extrem kurz. Ist einfach zu teuer das Bauen.

    Liken

  15. Klicke, um auf Goldberger201009.pdf zuzugreifen

    Liken

  16. […] vom normalen Verlauf geben. Diese habe den Temperatursturz in Großbritannien verursacht. Darüber schreibt zumindest 11k2 und verweist auf eine Quelle, die ich nicht beurteilen […]

    Liken

  17. […] vom normalen Verlauf geben. Diese habe den Temperatursturz in Großbritannien verursacht. Darüber schreibt zumindest 11k2 und verweist auf eine Quelle, deren Qualität ich aber leider nicht beurteilen […]

    Liken

  18. ihr seid fette freaks. ich liebe die erde so wie sie ist. man muss jeden so nehmen wie er sein will. ihr alle hier seid hotties. mfg bitches !

    Liken

  19. hey ihr freaks wie geht es euch so? ich bin ein seeeehhr umweltbewustes Giiirli ich weis sogar das die erde rund ist und got sie gemacht hat. jaa ich weis dass klingt jetzt warscheinlich als wär ich ein streber aber die welt ist mir echt wichtig und ir müst mich jetzt nicht mobben oder so. übrigens:

    Im Nordatlantik ist eine sehr seltene Abweichung des Golfstroms vom normalen Verlauf aufgetreten: Er fliesst nicht wie gewohnt, aus der Karibik kommend, vor der Küste Floridas nach Westen, um letztendlich Europa und dort vor allem die britischen Inseln mit wärmerem Meerwasser zu verwöhnen, sondern bleibt an der US-Küste. Grönland ist zur Zeit messbar wärmer als sonst zu dieser Jahreszeit üblich, während in Britannien Temperaturen bis zu minus 17 Grad gemessen werden.
    Das Bild oben wurde von einem Nasa-Satelliten aus vorgestern mittag aufgenommen und zeigt England, Wales, Cornwall und Schottland völlig zugeschneit. Ich bin gespannt, wie sich diese Extremwetterlage auf die Klimadebatte auswirkt. Unten zwei Bilder, die den Verlauf des Golfstroms zur Zeit (rechts), und ansonsten (mitte), darstellen. (via dailykos)
    Update. Die Story geht weiter. 11k2: Die Mini-Eiszeit 2010 bis 2040
    Update 2. Mehr Infos: 11k2 Der Arktische Oszillator

    so jetzt wist ihr bescheid. bis denne :******

    Liken

  20. Gibt es hier nur dumme Menschen?
    Sonnenflecken sind „kalte“ Stellen,um es mal für dumme Menschen begreiflich zu machen.
    Und nur weil der abbruch des Golfstromes hier Kälte bringt,gibt es dennoch die Klimaerwärmung,denn deswegen ist ja der Golfstrom abgeschwächt,weil es an anderen stellen der Welt zu warm geworden ist.

    Aber,…..seiert ruhig weiter dummes zeug ab.

    Liken

    • Oha! Da hat wohl einer die Weisheit mit Löffeln gefressen!?
      Naja, jedenfalls vielen Dank für die ausführliche, sachliche und
      alle Unklarheiten beseitigende Ausführung der Sachlage.

      Liken

  21. naja .
    ändern kann manns nicht.
    aber is ja auch unsere schuld , von daher : schal und mütze nicht verggessen , wenn ihr rausgeht !

    Liken

  22. 2010 wird kommen…

    Liken

    • 2012 mein ich natürlich :)

      Liken

  23. Hallo Freunde,
    egal wie Ihr es dreht und wendet, es ist praktisch gelaufen- besser: die Veränderung läuft bestens- und zwar UNAUFHALTSAM.
    Man kann für das Klima vergleichsweise soviel machen, wie einem losgetretenen Felsbrocken hinterherschauen.
    Jedoch nicht zu vergessen wäre, dass jeder einzelne seine eigene Möglichkeit zur Überlebensstrategie haben sollte….
    Und die wäre?
    Warte auf Vorschläge.
    (Daher den Blick, der meist nach aussen gerichtet ist, besser öfter mal nach innen zu wenden.)

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.