6 Gedanken zu “Airport Security

  1. Ja, so macht das Spaß. Weil ein paar Portionen geistigen Sperrmülls auf Beinen Sicherheitspersonal markieren und einen Terroristen nicht einmal dann erkennen würden, wenn der ihnen ans Bein pinkeln würde, dürfen jetzt alle unbescholtenen Bürger sich auf Körperöffnungsintensivkontrollen freuen. Die Hersteller von Latexhandschuhen wollen ja ihre Wahlkampfspenden auch nicht umsonst getätigt haben.

    Gefällt mir

  2. Hihi.. erwischt *fg*

    Wurde letzte woche im übrigen zum erstem mal „Nacktgescannt“ (Flughafen Moskau).
    Also für dortige Verhältnisse hat das ganze etwas gutes: es geht einiges schneller an den Sicherheitskontrollen. Wo vorher lange schlangen standen und man mit bis zu ca 30 minuten Verzögerung rechnen musste (nach dem Metalldetektor kam für gewöhnlich noch eine handscannung mit ohne Schuhe an), war das ganze jetzt quasi ein einziges durchlaufen mit kurzem ca 10 sekunden dauernden zwischenstop im Scanner.
    An dem Bildschirm saß eine junge Beamtin die scheinbar mit spaß an der Arbeit war. (Beamtin deshalb vermute ich mal da Männer für gewöhnlich weniger hemmungen haben sich Frauen gegenüber nackt zu sein als anders herum)

    Gefällt mir

  3. Hm, also im Zeitalter der digitalen Bildbearbeitung wäre ich vorsichtigt damit das zu glauben – allerdings frage ich mich, warum jemand so ein Foto hätte aufnehmen sollen, wenn nicht genau deshalb?!

    Gefällt mir

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.