Duales System auf den Müll

Das sogenannte „Duale System“, erkennbar auch durch den „Grünen Punkt“ auf Verpackungen, ist in ernsthaften Schwierigkeiten. Insgesamt neun Firmen bilden in Deutschland die „Gemeinsame Stelle dualer Systeme“ (GSDS), alle klagen über sinkende Rohstoffpreise und sinkende Lizenzeinnahmen. Dem Gesetz nach müssten nämlich Unternehmen, die Produkte mit Verpackung verkaufen, für die Verarbeitung des Verpackungsmülls im Voraus Lizenzgebühren an das Kartell aus neun Müllfirmen bezahlen.

Staatlich garantierte Einnahmen, wie im Kommunismus, oder? Falls tatsächlich Firmen aus diesem Zirkel pleite gehen (was nicht alle glauben), ist eben wieder ein Stück Privatisierungsträumerei am Ende und der Müll wird, wie zuvor, von den Stadtwerken und Landkreisen abgefahren. Hat ja auch jahrelang gut funktioniert, und sogar ohne Profitabfluss an Investoren.

Interessant am dualen System ist allerdings das Verursacherprinzip: Ich wäre auch dafür, dass Autos, Heizungen, Industrieanlagen, Krankenkassenbeiträge entrichten müssten, weil sie ja Gesundheitsbelastungen verursachen. Aber das nur am Rande.

(via fr-online)

10 Kommentare

  1. das DUAL system is der absolute humbuk

    aber ein riesen geschäft auf kosten der bürger

    das sieht man am besten an Dresden

    dort schmeisst man den hausmüll in die schwarze tonne die von der städischen müllabfuhr abgeholt wird
    diese schnetzelt das alles zusammen macht pellets draus

    .. und fährt das hoch nach schwarze pumpe zum verbrennen

    den hausmüll allerdings schmeist man in die gelbe tonne die dann von den privaten abgeholt wird
    die machen daraus riesiege müllballen

    .. und fahren das hoch nach schwarze pumpe zum verbrennen

    Liken

    • Der Unterschied ist, das in der schwarzen Tonne der minderwertige Abfall (=niedriger Brennwert) drin ist, so daß die Stadtwerke ein schlechten Preis erzielen (oder draufzahlen) für Ihr „Produkt“, wenns verbrannt werden soll.
      Die privaten haben den hochwertigen Abfall (=hoher Brennwert) vom Bürger vorsortiert bekommen (praktisch, nicht wahr). Hochwertig weil viel Kunststoff. Kunstoff ist nichts anderes als veredeltes Rohöl. Also guter Preis.
      Die Zeche zahlt der Bürger über Grünen Punkt, höhere kommunale Müllgebühr. den Gewinn ziehen die Privaten ab.
      Mit der Bahn solls jetzt nach dem gleichen Schema laufen.

      Liken

  2. Darum trenne ich auch schon Jahren nichts mehr. Papier (in großen Mengen) kommt noch in die grüne Tonne, alles andere in die schwarze. Wird am Ende eh zusammengekippt und verbrannt.

    Liken

  3. „Dem Gesetz nach müssten nämlich Unternehmen, die Produkte mit Verpackung verkaufen, für die Verarbeitung des Verpackungsmülls im Voraus Lizenzgebühren an das Kartell aus neun Müllfirmen bezahlen.“ was ein Schwachsinn! Das kann es wirklich nur bei uns geben…

    Liken

  4. Erdöl und andere Rohstoffe sind immer noch zu billig. Anders kann man es sich nicht erklären, dass die Recyclingquoten so gering sind.

    Andererseits hört man immer wieder von Gegenden wo sich verschiedene Altpapierverwerter drum prügeln wer das Papier bekommt und die Leute mehrere Papiertonnen vors Haus gestellt bekommen.

    Was ich auch nicht verstehe, dass wirklich jede Kommune bei der Müllentsorgung anders handeln kann. Hm, Umweltgesetzgebung ist inzwischen Ländersache, oder? Aber selbst von denen könnt man sich vielleicht erwarten, dass es dann überall gleich aussieht.

    Liken

    • „Was ich auch nicht verstehe, dass wirklich jede Kommune bei der Müllentsorgung anders handeln kann.“

      Hmmm, ja seltsam nicht?
      Da gibt es tatsächlich noch Überbleibsel des Subsidiaritätsprinzips… pfui!

      Liken

  5. Altpapier hat aber auch nichts mit dem Grünen Punkt zu tun, lässt sich gut wiederverwerten und es gibt für die Recycling-Produkte sogar einen Markt unabhängig vom Verbrennen. Da lohnt die Sammlung auch trotz gesunkener Preise noch.

    Altmetall stell ich mir auch noch ok vor, Kunststoff und Verbundstoffe sind vermutlich das Sorgenkind mit der geringen Recylingquote.

    Müllentsorgung ist AFAIK Aufgabe der Landkreise. Die schreiben das alle paar Jahre neu aus und Zuschlag bekommt der günstigste Anbieter. Hat hier dazu geführt, dass jede Müllart von einem anderen Unternehmen abgeholt wird.

    Dem Grünen Punkt wünsche ich trotzdem einen schnellen Tod. Und ein sinnvolleres Nachfolge-System.

    Liken

  6. Sammeln von Papier lohnt sich? Hier bei mir bekomm ich 4! cent pro Kilo. Für Pappe gibts garnichts, nirgendwo.

    Liken

  7. Grüß Gott!

    (with link to english-german page about kryo- recycling, against incineration)
    Ich habe eine Informationsseite über eine Recyclingidee für Kunststoffe und Elektroschrott ins Internet gesetllt, dem Kryo- Recycling. das wäre eine Alternative zu heutigen Behandlungen. Statt DSD brauchen wir die Trennung von Schmutzmüll (Windeln, Essensreste, Staubsaugerbeutel) und Restmüll (alles, was Trennverfahren separieren können).
    Papier könnte wegen seiner Menge und Glas wegen seiner Schärfe weiterhin sinnvoll getrennt gesammlt werden.

    Bitte verbreiten Sie diese Nachricht an alle bekanten Personen oder Institutionen weiter, die an dieser thematik interesse haben könnten oder verlinken Sie die Infoseite auf ihrer Homepage. So könne immer emhr Personen von dieser Idee erfahren, damit künftig immer weniger Müll verbarnnt werden muss und Rohstoffe geschont werden, giftige Emissionen vom Bergbau bis zur Verbrennung vermieden werden, die Gesundheit geschützt wird und sinnvolle Arebeitsplätze entstehen.

    Hier der Link zu meiner neuen Internbetseite: http://sites.google.com/site/kryorecycling

    Mit besten Grüßen,

    Felix Staratschek, Freiligrathstr. 2, D- 42477 Radevormwald

    Liken

  8. Hallo,

    soviele Dummbacken auf einem Haufen, kaum zu glauben.
    Ein Sammelsurium von gefährlichem Halbwissen.

    Wer macht den den „Müll“ ja wohl Ihr.

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.