China: Pr0n zwischen Partnern ist legal

Der grosse, vaterländische Kampf der ruhmreichen chinesischen Bürokratie gegen Pornografie und andere Rückenmarksbedrohungen endet offenbar direkt an der Reproduktionsfront. Anstössige Texte und Bilder zwischen Partnern seien unproblematisch, nur das öffentliche Verbreiten mit mehr als 300 Empfängern würde mit Extermination der Handy-Nummer geahndet. Herr Hu Yunteng, Direktor der Forschungsabteilung am Höchsten Volksgerichtshof, präzisierte:

„Es liegt kein Verbrechen vor, wenn sowohl Absender als auch Empfänger davon angetan sind“.

Abgesehen davon, dass der ehrenwerte Herr Hu Yunteng damit eine rechtliche Grauzone von subkontinentaler Ausdehnung umreisst, klingt das irgendwie weniger spiessig als das typische „Sexting“-Geschrei aus den US of A.

(chinadaily via textually)

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.