Die Waffe ist gut, der Penis ist schlecht

Die Überschrift ist ein Zitat aus dem 1974er SciFi-Kultfilm Zardoz (mit Sean Connery in einer seiner besten Rollen), das Video zeigt (sie ziemlich) alle gewalthaltigen Szenen aus „Superbowl-Ads“ 2010, vergleichbar mit Werbeclips, die hierzulande während den Fernsehübertragungen der Fussball-Bundesliga laufen. Diese USA… ganz schön dystopisch. (via boingboing)

3 Kommentare

  1. Moment mal, ein Nackenschlag von Gibbs ist keine Gewalt. Das ist ein Wegweiser zur Erleuchtung.

    Gefällt mir

  2. is ja schon mal gut wenn maenners ueber diesen zusammenhang nachdenken…ich als frau mache mir auch sorgen um maenner die ihren penis als waffe einsetzen…wenn sie sich im stadion die schnauze einschlagen…sge ich nicht mein problem…strohkoepfe..das dies dann „webung“ wird….wen wunderts

    Gefällt mir

  3. @ Regido: Ich glaube du hast da was nicht mitbekommen. :> Am besten schaust du mal den Film bevor du das alles ein bisschen zu ernst nimmst. In dem Sinne: „Die Vagina ist gut, die Pfanne ist schlecht!“

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.