Direkte Demokratie als Experiment

Aus dem MIT News Office kommt ein Bericht über das wahrscheinlich grösste Demokratie-Experiment dieser Galaxis der letzten Jahre. Benjamin Olken, Wirtschaftswissenschaftler und Associate Professor am Massachusetts Institute for Technology (MIT) erhielt die Möglichkeit, in den Jahren 2005 und 2006 die Verwaltungsform von 49 indonesischen Dörfern in der Grösse von 230 bis 1500 Einwohnern auf drei verschiedenen grossen Inseln zu bestimmen.

Er testete direkte Demokratie. Die Einwohner konnten dabei über die Verwendung von Infrastrukturbudgets der Weltbank (Strassen, Wasserversorgung, etc), per Volksentscheid abstimmen, anstatt die Angelegenheiten den Lokalpolitikern zu überlassen. Die dabei anfallenden Daten halten einige Überraschungen bereit.

Etwa 80 % der Einwohner beteiligten sich (wenig überraschend) an den Wahlen. Und obwohl die beteiligten Indonesier deutlich zufriedener über den politischen Gestaltungsprozess waren, stimmten sie trotzdem fast exakt so ab wie eine „Lokalpolitikerelite“ in Vergleichsregionen.

Dabei sagt Olken selbst, dass das Problem der „Elite“ dadurch nicht etwa gelöst sei; es gäbe jetzt nur mehr Daten. Richtig, wir brauchen einfach mehr solcher Experimente. Selbst wenn das ab und zu auf Kosten von Minarettneubauten in abgelegenen, ländlichen Regionen gehen sollte.

(mit) (pic Benjamin A. Olken)

1 Kommentar

  1. Jepp finde auch das es sowas schon auch hier geben sollte, wobei es bei manchen themen auch zu komplex wird um zu denken das jeder mensch auf der straße mit bestimmen kann. Aber denke mal das man bestimmte entscheidungen auch aus der hand der politik nehmen muss. Ich tippe wenn in manchen städten die teile der ausgaben abgestimmt werden müssten, würden die leute lieber ihre steuern bezahlen als das heutige total undurschsichtige system.

    Wenn man den leuten sagt entweder jeder kann soundsoviel bezahlen oder wir müssen dieses oder jenes abschalten dann würden viele das geld bezahlen wollen.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.