Hilfe für Haiti aus einer virtuellen Galaxis

Das Weltraum-MMO Eve Online kam hier im 11k2 schon öfter dran. Heute ist mir eine Aktion der isländischen Eve-Betreiber CCP aufgefallen: PLEX Aid for Haiti.

Bis zum 15.2. können die Eve-Mitspieler PLEX für Haiti spenden. Was ist daran besonders, und was ist ein PLEX überhaupt? Ein Plex ist sowas wie ein Gutschein für einen Monat Freispielzeit, oder die Abo-Gebühr für 30 Tage. Kaufen kann man so etwas für Ingame-Währung, also für virtuelles Geld, das man innerhalb des Spiels mühevoll erwirtschaftet.

Als ich letztesmal nachgesehn hab, war ein Plex etwa 300 Millionen ISK (Interstellare Kredits) wert, dafür muss man mehrere Tage rund um die Uhr ackern (etwa: schwierige Missionen plus Loot verkaufen). CCP sagt, sie seien überrascht vom grossen Echo dieser Aktion. Letztendlich geben die Spieler ihre Freizeit her, und CCP bezahlt dafür Spendengelder an die Haitihilfe.

Das ist ziemlich 2010, sowas. (eveonline)

4 Kommentare

  1. sie ackern halt gerne,sonst koennten sie ja direkt spenden….ein bischen sehr daneben finde ich das schon

    Gefällt mir

  2. Also das ist ’ne richtig coole Aktion.
    Regido versteht das bloß nicht. ^^

    Gefällt mir

  3. :-) ja warscheinlich :-)

    Gefällt mir

  4. „Letztendlich geben die Spieler ihre Freizeit her, und CCP bezahlt dafür Spendengelder an die Haitihilfe.“
    Das ist doch ein tolles Konzept, wenn man viel Freizeit und wenig/kein Geld hat.
    Die Welt braucht mehr PLEX (und kinder)!

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.