Plagiatkopieverbrecher

Sehr schöner Beitrag zur Plagiatsdiskussion um Helene Hegemann (siehe 11k2) auf der TAZ, „Wir haben abgeschrieben“: „Johann Sebastian Bach, Komponist: Unter anderem ist mein Concerto in a-Moll eigentlich nur eine Orgelbearbeitung von Vivaldi.

Na und? Ich bin eben mit der „Sharing“-Kultur des Barock aufgewachsen, da war das üblich. Foto: Archiv“

Plus 15 andere Bekenntnisse, u.a. von Tony Blair, Michael Crichton, Bertolt Brecht oder Wladimir Putin. Alle zum Kichern.

(taz) (pic: internet bzw raubkopiert)

4 Kommentare

  1. WTF? Was hat hat Wort „Raub“ oben in dem Bild zu suchen. Das ist ein Propagandawort der Medienindustrie, und gehört nicht auch noch verbreitet.
    Wer das Wort benutzt, folgt schon den Regeln der MI, und kann folglich nicht gewinnen. Bitte nimm das Bild raus.

    Liken

    • Wenn du sagst „Musikhörer sind brav“, versteht das auch keine Sau.

      Liken

  2. Ich denke schon, dass das Bild da stehen kann. Es soll provokativ sein, deswegen passt es wunderbar. Wir wissen alle, das Filesharer keine Raubmordterroristenkinderschänderkopierer sind. Die Musikindustrie aber nicht, die würden uns wahrscheinlich gern wieder brennen sehen, wie damals die Hexen.

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.