Australien: Google will nicht zensieren

Der australische Kommunicationsminister Stephen Conroy will nach wie vor die „refused classification“ für Internetinhalte ausweiten. Ursprünglich ging es dabei um Dinge wie Kinderpornografie, zukünftig sollen aber auch Diskussionen zu Euthanasie, Infos zu sicherem Drogengebrauch oder Darstellung von Verbrechen wie… Graffiti darunter fallen. Minister Conroy ist sich allerdings darüber im Klaren, dass ein Filtern auf der Ebene der Internetprovider einen ungeheuren technischen Aufwand produzieren würde.

Also verlangt er von Google, Youtube-Videos zu diesen Themen selbsttätig zu sperren. Sein Argument: Google filtert in China, also warum nicht auch in Australien? Der weisse Suchmaschinenriese weigert sich natürlich.

Das dürfte er auch bei entsprechenden Anfragen aus einem anderen zensurwütigen Land: Deutschland. Hier wird wohl am 24. dieses Monats der Jugendmedienschutz-Staatsvertrag in Kraft treten, ein gesetzesähnliches Regelwerk, das von den Ministerpräsidenten der Bundesländer vereinbart wurde. In dem alle, die im Internet etwas machen (egal, ob 11k2 oder Google), vor 22:00 nur noch Inhalte zeigen dürfen, die garantiert jugendfrei sind. Ich rechne sogar damit, dass dieser JMStV vom Verfassungsgericht gekippt wird. Aber chinesisch-australische Verhältnisse könnten wir nach dem Willen unserer gewählten Volksvertreter trotzdem jederzeit haben.

(the age, tauss) (pic netzkobold / Frederik Hermann cc)

1 Kommentar

  1. Ich bin stolz und dankbar und glücklich, daß wir ein Verfassungsgericht haben.
    Auch wenn es in diesem Land vieles zu kritisieren gibt (je nach Regiegung).
    Es gibt Grenzen!
    Grenzen, die eine Regierung nicht( oder nur bis das VVG spricht) überschreiten kann.
    Unser System ist sicher nicht perfect, aber besser als alle Alternativen.
    Also nicht gleich den Tisch umschmeisen.
    Stühlerücken reicht meistens.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.