Siesta erhöht Lernleistung

An der University of California in Berkeley ergab ein Vergleichtest mit 39 Teilnehmern, dass die Lernleistung drastisch zunimmt, wenn man zwischen vor- und nachmittäglichem Lernen ein Schläfchen einlegt. Die Wissenschaft empfiehlt 90 Minuten. Dazu Dr. Matthew Walker, Leiter der Studie:

„Es ist so, als ob deine E-Mail-Inbox voll wäre und keine weiteren Informationen aufnehmen kann. Erst wenn du schläfst, werden die Fakten in einen anderen Ordner verschoben und die Inbox ist wieder aufnahmefähig“.

Das erklärt manches.

(via bbc) (pic jacobpatton cc)

5 Kommentare

  1. Na klar, aber erklär das mal dem Arbeitgeber :-Q

    Gefällt mir

    • Du Loser. Will er mehr Leistung? Oder nicht? Wenn nicht, dann arbeite bei jemandem, der nicht über kurz oder lang der Bach runtergehen wird!
      Pff, klar wirst du nie einen geilen Job haben! Du erlaubst es dir selber ja garnicht, irgendwelche Erwartungen stellen zu „dürfen“!

      Gefällt mir

  2. 39 Teilnehmer. Aha. Ich glaub ja eher, dass das sehr stark von einem selbst abhängt, ob man durch sowas fit bleibt und wann sich ein Nickerchen lohnt. In DDR-Kindergärten gab’s ja auch einen Zwangsmittagsschlaf und die Kinder waren davon nicht unbedingt begeistert.

    Gefällt mir

    • Warum?
      Man hat danach doch gleich entspannter denunziert ;-)

      Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.