Japan: Fetisch-Schwarzmarkt für Stewardessen-Uniformen

Im Januar legte die bis dahin als Stolz der Nation geltende Japan Airlines einen Bankrott hin. Aber es sollte noch schlimmer kommen: Immer wieder werden Uniformen der Japan-Airlines-Stewardessen gestohlen und auf dem Schwarzmarkt für bis zu12.000 Euro verkauft.

Die Nachfrage nach den Fetisch-Objekten ist so gross, dass bereits Kopien auftauchen, die aber weniger einbringen. Echter Stewardessen-Sex ist anscheinend nur echt mit einer echten Uniform der JAL, oder ersatzweise der All Nippon Airways (ANA).

Eigentlich sollten die ehrenwerten (und bankrotten) Luftfahrtdirektoren nicht so zimperlich sein und die begehrten Uniformen auf halboffiziellen Kanälen in die Fetisch-Industrie schleusen. Ich meine, pecunia non olet, oder?

(timesonline via boingboing)

5 Kommentare

  1. nici (österrichisches air berlin bzw. nici laudas airline) hatte auch extrem schicke uniformen. jeanskleider bei denen ich mich beim anblick wie in einem rainair flugzeug fühlte, was den sitzabstand anbelangt *gg* die waren echt verdammt hot, aber leider tragen sie die nicht mehr :(

    Liken

  2. Wer sagt, dass sie das nicht schon tun, Fritz? ^^

    Liken

  3. […] fürchtet sie einen illegalen Verkauf von Uniformen ihrer Stewardessen an Fetisch-Fans. Laut 11k2 wurde Japan Airlines im Januar bankrott, und seitdem scheint die Fluggesellschaft immer weiter in […]

    Liken

  4. hi,hi aber sie verkaufen in japan ja auch benutzte hoeschen !

    Liken

    • verkauft man auch hier in europa (o_O)

      brauchst du welche? *g*

      Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.