Gesundheitsreform: So geht’s

Was tun, wenn die Gesundheitsversorgung des eigenen Landes unzureichend und teuer ist (so wie in Deutschland am Ende der aktuellen Regierungsperiode, also 2013)? Einfach in ein Nachbarland ausweichen, wo die Gesundheitsgerechtigkeit noch nicht zerstört ist.

Unser aller Liebling und Ex-VPILF Sarah Palin fährt nach eigenem Bekunden gerne mal ins benachbarte Kanada (mit seinem „sozialistischen“ Gesundheitssystem), um sich dort behandeln zu lassen, statt im von ihr mit Zähnen und Klauen verteidigten, rein privatwirtschaftlich gesundheitsversorgten Alaska zu bleiben.

Die gegenwärtige Diskussion um die Abschaffung der Versicherungssolidarität zugunsten von Besserverdienenden führt auch hierzulande zielsicher zu einem steuersubventionierten Zweiklassen-Gesundheitssystem. Auf der einen Seite die „Kopfpauschale“ auf der anderen („in Tateinheit“) der „kostensenkende“ erweiterte Wettbewerb unter den Krankenkassen, schon kriegen wir ein Gesundheitssystem, in welchem die „Basisversion“ vom Steuerzahler querfinanziert wird und die Vollversion nur gegen Aufpreis zu haben ist. Wollen wir das?

(via huffingtonpost)(pic: palin bei einem truppenbesuch in landstuhl, deutschland. pd)

9 Kommentare

  1. Selten so zynisch mitgegrinst beim Lesen.
    (und’sch kenne mich da aus ey)

    Gefällt mir

  2. Was die reichen nicht realisieren: Der Grund für ihren Reichtum kommt daher, dass ’ne Menge Menschen für sie Arbeiten. Und um das zu können, müssen sie gesund, satt und sicher sein, und ein Zuhause haben.
    Und damit sind auch Arbeitslose gemeint, die potentiell was beitragen können. Direkt, oder auch über mehrere Ecken indirekt. (Realistisch gesehen aber nicht denen, die einem schaden. Wär ja schön blöd.)

    Das kann man erreichen, indem man sie entsprechend gut bezahlt, dass sie sich das leisten können. Oder mit einem Gesundheitssystem. Oder am besten: Einer Kombination aus beidem.
    (Gut, Deutschland besitzt kein Gesundheitssystem, sondern ein Krankheitssystem, bei dem nur die Krankheit der Kunden Geld einbringt.)

    Tja. Kurzsichtige Gier wird deren Ende sein.

    Gefällt mir

    • Geh mal zu deinen Stadtwerken und schau mal nach wieviele (gesunde) Menschen dort zur Stromerzeugung kurbeln.

      Selten son Bullshit gelesen.

      Gefällt mir

  3. schaut euch mal den ersten beitrag (bis min9) hier in der dailyshow an http://www.thedailyshow.com/full-episodes/thu-february-11-2010-lee-daniels

    er fasst wunderbar zusammen, was ein schwachsinn in der usa gerade abgeht. einfach herrlich… IT’S A TRAP!

    Gefällt mir

    • OH MY GOD, it’s a TRAP!!! they have TIGERS . . .
      :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D

      Gefällt mir

  4. Die kopfpauschale kann doch nie funktionieren, zumindest nicht ohne einen mindestlohn und alle leute in arbeit. Aber so wird man das jetzt einführen udn in ein paar jahren wird man diese anpassung bei den leuten die nicht genug geld bezahlen von der fdp aus anklagen udn abschaffen wollen weil es zu teuer ist.

    Die meisten leute die ich kenne verstehen es völlig warum sie mit viel verdienst auch viel für die krankenkasse bezahlen udn somit den armen helfen.

    Ausserdem ist deutschland wohl so mit das teuerste land bei den medikamente, und die höchste zahl bei vielen eingriffen die wenig bringen aber viel kosten. Dort sollte man wohl zuerst anfangen.

    Gefällt mir

    • Mit Deinem letzten Satz, hast Du den Krankeitserreger unseres kranken Krankensystems mit einer 100% Genauigkeit entlarvt.
      Die kranken Vorstände unserer kranken Krankensystem wissen das auch.
      Welche Krankheit ist es, die sie das ignorieren läßt. Ist es Gier, Unmenschlichkeit, krankhafte Blödheit, Macht, Versklavung? Vielleicht alles zusammen? Und welche Personengruppen sind dafür verantwortlich?

      Gefällt mir

      • naja anscheinend wohl alle diejenigen die spätrömisch dekadent faul vor-sich-hinschlemmen, im schieren luxus baden und alles gierigst an sich reißen ohne dafür leistungen zu erbringen. . .

        . . . also zB. ALLE hartz4- und sonstigen üppigen transferleistungs-empfänger die scham- und gewissenlos subventionen abkassieren, milliardenfach steuern hinterziehen, sparer um die früchte ihrer arbeit betrügen und den STAAT (also die allgemeinheit) regelrecht abzocken . . .

        . . . anstatt solche beamtenlaufbahn einzuschlagen in der man die möglichkeit erhält sich nach oben schleimen zu können oder wahlweise sich stattdessen in ämter wählen zu lassen wo das lügen und betrügen quasi zum ehrbaren handwerk und dem allgemeinen berufsbezogenem gesamtbild gehört!

        siehe zB. und u.a. westerwelle!

        Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.