Die Antwoord, Hollywood, Interscope, Blomkamp

Unsere Lieblings-Afrikaaner sind grade in den USA, um dort einen „Record-Deal“ mit der Plattenfirma Interscope zu unterschreiben. Ninja berichtet von seinem Treffen mit Labelchef Jimmy Iovine:

„Ich küsste ihn auf beide Wangen, weil man das so macht, wenn man mit der Mafia zu tun hat. Er erzählte, mir wie sehr ihnen das Internet geschadet habe. Ich sagte, Jimmy, ich möchte dir eine Samurai-Weisheit ans Herz legen: Du musst eins werden mit deinem Feind“.

Viel Glück, Ninja, Yolandi und Hi-Tek, bei euren Mafia-Geschäften. Ich hoffe, ihr seid verrückt genug, um das zu überleben. Ach, ja und Neil Blomkamp (District 9) wird das nächste Die-Antwoord-Video machen. Unten nochmal eins aus Südafrika.

(via boingboing)

1 Kommentar

  1. Meine Lieblings-Irgendwas sind se schonmal nicht. Übel, übel.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.