Der Untergang der Musikindustrie begann mit der CD

Von einem Insider sehr schön formuliert: „Das eigentliche Problem der CD war ihre hohe Profitabilität. Die Herstellung einer CD kostet weniger als die von Vinyl, die Preise wurden bei der Einführung aber verdoppelt. Verkauft wurde Anfangs hauptsächlich Katalog, also Aufnahmen welche die Plattenfirmen schon lange bezahlt und verbucht hatten. In der Konsequenz schossen die Margen durch die Decke. “ Genau so war es. Und weiter:

„Ab Mitte der Achtziger – also beginnend mit dem Siegeszug der CD – wurden kleinteilige Strukturen, wie sie durch eine Vielzahl von Labels gegeben waren, im Sinne der Kosteneffizienz zu Konzernen zusammengefasst.“

Und warum: „Durch die Ballung spart man Personal und somit Fixkosten – und geringe Fixkosten sichern langfristig höhere Gewinne.“

Klar, dass die märchenhaften Gewinne ausbleiben, sobald man den Altkatalog komplett zweitverkauft hat, und dann kaum noch etwas nachkommt, weil man die Basis, nämlich die aktive Zusammenarbeit mit den Künstlern zerstört hat. Die „Musikindustrie“ (genauer: Tonträgerindustrie) ist also im Grunde ebenso von Heuschrecken zerstört worden wie diverse andere Branchen.

Lest den ganzen Artikel von Tim Renner (Ex-Chef von Universal Music Deutschland, heute independent) auf (charta, motor)

(pic swanksalot cc)

1 Kommentar

  1. Selbsterkenntnis ist der erste Punkt zu… naja… sie werden sicher kurzfristig nix ändern solange sie noch nicht alle Register die realitätsfern genug sind, gezogen haben. Also „die da“, die Heuschrecken. Ich hoffe es bleibt genug übrig damit ich danach noch Musik kaufen kann. Also Musik, die man auch auf mehreren Medien kaufen könnte weil sie so gut ist. ;)

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.