Afghanistan: Mehr Gründe für einen Rückzug der Nato

Die britische Tageszeitung The Independent hat Einblick in bisher vertrauliche Dokumente des britischen Aussenministeriums erhalten, worin die Effektivität der Besetzung des innerasiatischen Landes massiv bezweifelt wird.

Gerade der Aufbau einer afghanischen Polizei, mithin der Stolz und eine der Hauptrechtfertigungen deutscher Beteiligung am Afghanistankrieg, bleibe weit hinter der offiziellen Darstellung zurück. Bis zu einem Viertel der eingetragenen einheimischen Polizeirekruten existiere nur auf dem Papier, und die ganze Organisation sei durch Korruption und Drogenmissbrauch in ihrer Arbeit stark eingeschränkt.

Unabhängige Beobachter wie Fawaz Gerges, Professor für Fernostpolitik an der London School of Economics, sehen eine starke Verschiebung der Al Qaeda in andere Länder, die Gruppe sei in Afghanistan heute kaum noch vertreten. Der Widerstand gegen die Nato-Truppen habe vor allem nationalistische Gründe.

Britische Medien fordern daher einen schnellen Rückzug aus dem Land, um eine Staatenbildung Afghanistans überhaupt erst zu ermöglichen.

(via  independent)

6 Gedanken zu „Afghanistan: Mehr Gründe für einen Rückzug der Nato

  1. Ich war ja immer ein Befürworter des deutschen Engagements in Afghanistan, da ich die Meinung vertrete, dass man ein Land, das von den eigenen Verbündeten (auch mit deutscher Hilfe) zerbombt wurde, nicht einfach im Stich lassen darf. Zumal in Afghanistan nicht die nötige Sicherheit herrschte, um einen Aufbau ohne militärische Absicherung betreiben konnte.
    Aber die Meldungen der letzten Zeit lassen mich doch arg daran zweifeln. Anscheinend sind alle Anstrengungen, Afghanistan in ein halbwegs sicheres („demokratisches“ hatte ich sowieso nicht erwartet) Land zu transformieren, ausnahmslos gescheitert.
    Das Konzept geht nicht auf, daran werden mehr Soldaten auch nichts ändern.
    Mittlerweile sehe ich auch keine weitere Option als den Rückzug. Es gibt viele Länder weltweit, in denen wir mit finanzieller Unterstützung und ohne militärische Mittel viel mehr bewirken könnten. Daher sollten wir Afghanistan den Rücken kehren und die Situation sich von selbst beruhigen lassen, während wir unsere Aufbauhilfe inandere Länder verlagern. Wer weiß, vielleicht beruhigt sich die Lage ja schon allein durch das Fehlen eines gemeinsamen Feindes in Form der Invasoren? Schlimmer kann es jedenfalls kaum werden.

    Gefällt mir

  2. [ Mehr Gründe für einen Rückzug der Nato ]

    es hat noch NIE einen LEGITIMEN GRUND gegeben dieses land zu ÜBERFALLEN! denn von TAG 0 an – also von anfang an – waren alle angeblichen und angegeben gründe VOLLKOMMEN ERSTUNKEN und ERLOGEN. und das ABSOLUT, GÄNZLICH und in allen SÄMTLICHEN DETAILS!!!

    Gefällt mir

    1. So ist es!!!
      Aber die geistig minderbemittelten auf dieser Welt glauben immer wieder sie, sind besser als die, die vor Ihnen gescheitert sind. Und die Weltpolizeit hat in Ihrer Summe einen IQ von NuLL – na ja vielleicht doch nicht etwas mehr sagen wir mal EINS, weil LÜGEN können Sie ja ganz gut – auch wenn der Rest der Welt spätestens nach ein paar Jährchen doch drauf kommt.

      Gefällt mir

      1. Sorry es ist schon spät. Mach zu viele Fehler. Es muß heißen
        ..immer wieder, sie sind besser als die,…
        und
        – na ja vielleicht doch etwas mehr, sagen wir mal: EINS,

        Gefällt mir

  3. Der ganze Krieg wurde von Anfang an als „Wirkungslos“t durch die Medien proklamiert.
    In Afghanistan wird der Krieg gegen den Terror geführt zur Sicherheit Deutschlands und der Welt.
    Unsere Verbündeten können wir ja wohl schlecht im Stich lassen.
    3500 Schulen wurden wieder aufgebaut und errichtet, die Frauen haben mehr Rechte.
    Wann hat man das schon mal in den Nachrichten gehört?!
    Ich persönlich nicht und ich denke unsere Jungs unten in Afghanistan würden sich vielleicht auch mal freuen wenn sie wüssten das hinter ihnen ein Land steht , eine NAtion die zu ihnen hält im Kampf gegen den Feind unserer Demokratie und Freiheit.
    Wo gehobelt wird fallen auch Späne.

    Gefällt mir

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..