Bioschleim des Grauens

Das wäre wohl eine passende, genretypische Übersetzung. Aber eigentlich ist der Film gerade erst als „Bio-Slime“ in die US-Kinos gekommen, und wird wohl eine Weile brauchen, um quer durch den ganzen Atlantik zu kriechen.

John Lechago hat das Buch geschrieben und Regie geführt, eine Handvoll Bikinigirls und Redshirts engagiert und einen sehr vielversprechend wirkenden Slime-Sploitation-Horrorstreifen abgeliefert. Wenn der 90minütige Schleimfilm mehr hergibt als die drei Trailer, steht einer Aufnahme in die Trash-Hall-Of-Fame nichts mehr im Weg. Shlork! (via undeadbackbrain)

1 Kommentar

  1. Naja mit par Bier und Freunden, aber auch nur dann :)

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.