Public Acta: Für Transparenz, gegen den Geheimvertrag

Die nächsten Verhandlungen für einen Vertrag über ein weltweites Copyright, wieder unter Ausschluss der Öffentlichkeit und nur mit Beteiligung von Regierungs- und Lobbyvertretern (ACTA, Anti Counterfeiting Trade Agreement) sollen in Wellington, Neuseeland stattfinden. Bürgerrechtsaktivisten haben daher die Wellington Deklaration aufgestellt, die Gegenforderungen aufstellt.

Dazu gehören Transparenz der Verhandlungen, wie schon vom EU-Parlament gefordert, Beschränkung des Vertrags auf kommerzielle, ausgedehnte Produktfälschungen (keine immateriellen, privaten Weitergaben), Schutz des Internet als allgemeines Informations- und Kommunikationsmedium, Schutz der Interessen von Nutzern und Kreativen (nicht nur der Verwerter), Einhaltung von Rechtsnormen, Schutz der Privatsphäre.

Lest den Text hier in englischer und auf Netzpolitik.org in deutscher Sprache und unterzeichnet. Ich habe das eben getan:

Congratulations. You have successfully signed the petition:

PublicACTA – The Wellington Declaration.

You are signer #3188

9 Gedanken zu “Public Acta: Für Transparenz, gegen den Geheimvertrag

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.