Bewertungen für Kommentare

Ich habe mich gefragt, ob ihr vielleicht auch für eure Kommentare, nicht nur für meine Blogbeiträge, Bewertungen abgeben möchtet. Ob ihr einen Comment gut findet. Oder nicht. Sagt mir eure Meinung:

15 Kommentare

  1. Aber was ist wenn ich eine Bewertung zu einem Kommentar bewerten will? Oder vielleicht können wir wirklich mit aller Macht und gemeinsamer Anstrengung es schaffen, den absoluten, sinnlosen Overkill an uninteressanter zweit und dritt-Meinungen im Internet, die keinen auch nur ansatzweise kratzen, wirklich zu optimieren? Für Alle, die der gleichen Meinung sind, bitte ich eine online-Petition zu erstellen und unter verschiedenen logins mehrmals dafür abzustimmen. Eure Stimme ist wichtig, denn online-Petitionen verändern die Welt:):):)!!!

    Liken

  2. bist wohl in der letzten zuviel auf portalen wie winfuture, mainstream-press u.ä. plattformen unterwegs gewesen, wie? :-)

    ich meine, im großen und ganzen was mich rein persönlich angeht, respektive meine kommentare, ist es so gut wie sicher das sie fast immer minus-höchstwertungen einfahren werden (was mir tendenziell aber ziemlich am arsch vorbeigehen würde), du weißt aber schon das du damit einen ziemlichen kindegarten lostreten könntest, oder?

    aber von mir aus, mir solls recht sein! ist ja schließlich dein blog. mach man ruhig.

    Liken

    • ..also ich finde deine kommentare fast immer sehr aufschlussreich und sympathisch..

      Liken

    • Ich finde deine Kommentare ebenso aufschlussreich, jedoch etwas zu emotional ;)

      Liken

  3. bewerten und für eine gute zensur etwas leisten in unserer tollen web 2.0 leistungsgesellschaft? ne,nicht so…
    ich lese sehr selten kommentare wie „danke für den beitrag“ oder „gut geschrieben“, wieso soll man es sich mt einem klick dann einfach,unpersönlich und ggf. unfair machen?
    wo ist der sind der bewertung der meinung eines anderen in nicht textform?

    die kinder kriegen ab der schule beigebracht, dass es nur eine welt von 1-6 gibt (in den ersten paar klassen gibts noch keine noten, sehr vernünftig). im internet ist die bandbreite der leistungsbewertung meist von 1-5 sternchen, wird aber meist nur in gut oder schlecht (siehe youtube daumen) unterschieden. das ist schwarz/weissdenken und fördert nicht die kreativität bei der meinungsbildung, das geht nur, wenn man drüber spricht oder schreibt.

    mal am rande: ich schätze es sehr, dass du deine leser fragst!

    Liken

  4. Och nö. Wie schon beschrieben, wenn jemand über Kommentare was zu meckern hat, soll ers schriftlich tun. Da weiss man dann obs begründet ist oder nicht. Da macht man sich vielleicht 1-2 Gedanken mehr.

    Liken

  5. Danke der Nachfrage. Aber NÖ.

    Das einzige, was man sich damit einhandelt sind irgendwelche Diskussionen á la „Warum hab ich ein Minus bekommen???????“

    Hat man anderswo im Netz oft genug. Ich kann den üblichen Verdächtigen hier auch gut so meine Meinung über sie mitteilen. Das ist mir die paar Anschläge wert.

    Liken

  6. Du kannst auf die konservativen Junge Union Wähler hier hören oder es einfach mal für 2 Wochen testen. Deshalb: Ja!

    Liken

  7. Gegen testen spricht nichts. Außerdem ist es auch nicht unser Blog, sondern der von Fritz. Und wenn es nicht passt…er wird schon wissen was er macht.

    Liken

  8. Das ist doch wieder nicht mal un die nächste Ecke gedacht. Bewertungen geben nur Sinn, wenn eine Person nur eine Bewertung (pro Kommentar) abgeben kann. Was im Netz unmöglich sein dürgte.
    Denn so lange Bewertungen nicht selber bewertet werden können (was selber wieder eine bewertbare Bewertung darstellt, und unendlich so weiter), sind Bewertungen im Netz sowieso kompett sinnlos, und mit jedem Script leicht ad Absurdum zu führen.

    Kann ich dir gerne mit einem Script beweisen, falls dus mir nicht glaubst. :)
    Auch deine Statistik der beliebtesten und am häufigsten aufgerufenen Artikel ist schnell zu meinen Gunsten verschoben. :D

    Liken

  9. Ich finde das die Kommentare bereits genug bewertet werden, nämlich durch andere Kommentare, zb wie „was laberst du denn da fürn scheiss“ oder ähnliches. Allerdings finde ich auch, dass es nicht schaden kann wenn mans mal für s Wochen ausprobiert.

    Liken

  10. Hmm, mal den Stand der Dinge zusammenfassen:

    #1 Blogeinträg kann man kommentiern.
    #2 Kommentare kann man kommentieren.
    #3 Blogeinträg kann man Bewerten.
    #4 Kommentare kann man nicht Bewerten.

    Für mich sieht #4 hier wie die Ausnahme aus. Fritz stellt sich den Bewertungen, drum wäre es eigentlich nur fair, wenn die Kommentierenden dies auch würden.
    Außerdem könnten manche Leute hier extrem Zeit sparen, indem sie andere Kommentare einfach schlecht bewerten statt einen 200-Worte-Miniaufsatz über die Verderbtheit und Dummheit des Kommentierten abzuliefern…

    Liken

    • […]statt einen 200-Worte-Miniaufsatz über die Verderbtheit und Dummheit des Kommentierten abzuliefern[…]
      rein hypothetisch natürlich oder meinst Du etwa jemand bestimmten?! :D

      Liken

  11. […] hab euch neulich gefragt (vor zwei Monaten), ob ihr nicht nur für die 11k2-Beiträge, sondern auch die Kommentare selbst eine […]

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.