Nacktscanner sind Geldverschwendung

Der israelische Flugsicherheitsexperte Rafi Sela (30 Jahre Leiter der israelischen Flughafenaufsicht), erklärte bei einer Anhörung der kanadischen Regierung, Nacktscanner (Ganzkörperscanner, Genitalienscanner) seien rausgeworfenes Geld: „Ich weiss nicht, warum die überhaupt gekauft werden. Ich kann trotzdem genügend Sprengstoff an Bord schmuggeln, um damit jeden Jumbo Jet zum Absturz zu bringen“.

Und er fügte hinzu: „Deswegen haben wir die in Israel nicht“. Kanada hat bereits 44 solcher Geräte zu je einer Viertelmillion Dollar erworben. Auch in Europa werden immer mehr davon gekauft.

Die Sicherheitsindustrie hat sicher noch ein paar Aufsichtsratspositionen für entscheidungsberechtigte Politiker offen.

(via vancouversun)

3 Kommentare

  1. Wow, haben die hersteller doch echt jemanden vergessen zu schmieren? Den das es locker möglich ist dessen ist doch fast jeder sich bewusst aber die geräte werden dennoch gekauft weil man den leuten die diese entscheidung treffen genug angst gemacht hat und die anderen geschmirt hat.

    Gefällt mir

  2. das Terahertz-Scanner weggeworfenes Geld sind wussten wir auch schon vorher…

    Gefällt mir

  3. […] Quelle: 11k2.wordpress.com […]

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.