Israel überfällt Gaza-Hilfsflotte, 10 Tote

Die internationale „Freedom Flotilla“ aus sechs Schiffen, mit Hilfsgütern für Gaza, ist auf dem offenen Meer, etwa 64 km von der Küste entfernt und damit in internationalen Gewässern, von israelischen Marineeinheiten (Hubschrauber und Schnellboote) angegriffen und gekapert worden.

Israel hatte bereits zuvor mehrfach vor einem Eindringen in die Küstenzone des besetzten Gazastreifens gewarnt, zuletzt direkt vor dem Angriff. Bei der Kaperung der sechs Schiffe wurden mindestens 10 Menschen getötet und mindestens 30 verletzt. Es gibt unterschiedliche Darstellungen der Situation von den beiden beteiligten Seiten.

Oben ein Video des arabischen Nachrichtensenders Al Jazeera, das durch ein „Alle sind still!“-Kommando in hebräischer Sprache beendet wird, unten die letzte Aufforderung der israelischen Streitkräfte, die Hilfsflotte zu stoppen.

(newsübersicht)

19 Kommentare

  1. Das ist ein PR Supergau für die Israelis.
    Hilfskonvoi´s aufmischen kommt in den weltweiten Abendnachrichten einfach nicht gut an.
    Und die Türken werden sich das wohl kaum gefallen lassen.
    Die Stimmung dort unten wird noch explosiver werden.
    Wenn man sich eine 20 Jahre alte Tagesschau ansieht, war es damals schon genauso. (Ohne Schiffe aber mit Straßenschlachten und jeder Menge Haß)

    Liken

  2. Schon interessant, dass Israel bei jeder Gelegenheit seine schreckliche Vergangenheit zitiert, sich aber heutzutage nur noch als Kriegstreiber und Völkermörder zeigt. Der schwer verletzte oder tote Islamist unter den Opfern ist dabei ein echter „jackpot“ für die heiligen Krieger und ihre Ziele. So schafft man Frieden dauerhaft aus der Welt. Sterben werden wie immer die Zivilisten; aber an zerfetzte Mütter und Kinder haben wir uns ja längst gewöhnt.

    Liken

  3. für mich ist das eine geplante provokation von seiten der terrorunterstützer. es war klar, dass israel die flotte nicht durch lässt. warum jetzt rumheulen? weil es medienwirksame kritik an israel bringt. israel war absolut im recht die schiffe ab zu fangen.

    Liken

    • „israel war absolut im recht die schiffe ab zu fangen.“ Du bist entweder ein Troll oder absolut Gehirnamputiert. Tu uns allen einen Gefallen und reise zurück in die Bronzezeit zu den tier-und menschenopferden Wilden nach deren Schriften die halbe Welt heut noch lebt…

      Liken

      • im recht die abzufangen??

        dann müssten ja alle hilfsgüter in jedem alnd getött werden …aber bei den israelisch wird nichts gesgatw ennd ie sowas machen …machen die islamisten sowas dann ist gleich Medien-Wirbel und sie werden als terroristen bezeichnet „!!!!

        fuck israel…

        Liken

    • ah ja, sehr schön . . .

      . . . die opfer zum täter machen!

      aber das kennen wir doch, oder nicht? zB. bei opfern von vergewaltigungen. ganz nach dem motto:

      „ja hätte sie sich nicht so freizügig gegeben dann wäre sie nicht vergewaltigt worden“!

      soll im übertragen sinne heißen:

      „hätten sie nicht versucht den verelendeten zu helfen – versucht leben zu retten – dann wären sie nicht ermordet worden“!
      ja pfui aber auch, die bösen helfer-täter. was fällt denen ein gleich mit 6 schiffen voller hilfsgüter anrollen und helfen zu wollen! das ist ja die reinste provokation!

      dir dumpfen hohlbirne kommt natürlich nicht auch nur mal ansatzweise in den sinn, das wenn dieses denn tatsächlich der sinn und zweck hinter der ganzen aktion gewesen wäre, dafür alleine 1 einziges schiff voll und ganz ausgereicht hätte!

      Liken

    • „israel war absolut im recht die schiffe ab zu fangen.“?????
      Und ich wunder mich die ganze Zeit, wie es die israelische Regierung immer wieder schafft mit ihrem Terror durch zu kommen.
      Aber so lange es genug planlose Typen wie dich, Cap gibt, haben sie es natürlich leicht.

      Bitte einmal ganz kurz Nachdenken wenn wieder irgendetwas im Fernsehen darüber berichtet wird. Das MUSS nicht alles wahr sein, nur weil es der Fernsehonkel erzählt. Alles klar?

      Liken

    • 64km vor der Küste? Mitnichten!

      Liken

  4. Tja. Ich hab schon immer gesagt, hier wird grad ein Volk zu dem, das es hasst.
    Nazis → Juden
    Juden → Palästinenser
    Gleiche Logik.

    Oder, lassen wir uns das mal auf der Zunge zergehen:
    Juden sind die neuen Nazis. ;)

    (Ja, es ist selbstverständlich, dass ich damit nicht annähernd alle meine. Aber ihr wisst genau wie ich es meine. Also tut mal nicht so.)

    Jetzt fehlt nur noch:
    Palästinenser → Nazis. :D

    Also ich bin auch dafür, dass wir Palästinensern bevorzugtes Asyl gewähren, wenn sie Nazis aus dem Land jagen. ^^
    Fangen wir gleich mal mit Von der Leyen an.

    Liken

    • Nein, wir tun nicht so. Die Juden sind wirklich und im wahrsten Sinne die neuen Nazis. Aber solange sie von ihrer neuen Heimat, USA aus agieren, stehen sie halt einfach über allen Gesetzen.

      Liken

  5. * Man nehme freundlich gesinnte Reporter an Bord eines Schiffskonvoys.
    * Dazu gebe man speziell als „Menschliche Schutzschilde“ ausgebildete Freiwillige. Die sind trainiert sich Entermannschaften in den Weg stellen um Zeit für medienwirksame Berichterstattung zu gewinnen. Messer, Baseballschläger und Stahlrohre helfen!
    * Man fahre dann die ganze Mischpoke in Richtung einer israelischen Seeblockade.
    * Man ignoriere sämtliche Aufforderungen zum kurzwechsel.
    * Wer mag darf auch ein bischen auf die Juden schießen.
    Voila! Ein Publicity-Coup erster Güte!
    Wenn es wirklich darum ging, die Ladung nach Palestina zu bringen, warum nicht einfach die Ladung inspizieren lassen? Die Jungs WOLLTEN geentert werden, und das haben sie gekriegt! Jetzt nur nicht anfangen mit weinen!

    Liken

  6. Acha, dieses Al-Jazeera Video vom 28. Mai zeigt die ach-so-friedlichen Aktivisten vor ihrer Abreise auf den Schiffen. Das wird z.B. ein besinnliches pazifistisches Lied gesungen mit dem Text “Khaybar Khaybar ya yahud, Jaish Muhammad saya’ud” – zu deutsch: „Juden, erinnert euch an Khaybar; die Armee Mohammends kehrt zurück“. Eine Frau sagt: „Wir warten nun auf eine von zwei guten Möglichkeiten – entweder wir erreichen den Märtyrertod, oder Gaza.“
    Naja, für mindestens zehn davon hat’s ja geklappt! Gratuliere!
    http://www.memritv.org/clip/en/2489.htm

    Liken

    • und das sagt DIE JÜDISCHE KNESSET ABGEORDNETE „Hanin Zoabi“ (die bei der aktion dabei war):

      [ MK Zoabi: Israel carried out provocative military operation

      Published: 06.01.10, 13:21 / Israel News

      Knesset Member Hanin Zoabi (Balad) who participated in the international flotilla to the Gaza Strip said, „It was clear from the size of the force that boarded the ship that the purpose was not only to stop this sail, but to cause the largest possible number of fatalities in order to stop such initiatives in the future.“

      At a press conference in Nazareth, Zoabi said, ‚Our goal was to break the siege. We had no plans for a confrontation. Israel carried out a provocative military operation. Israel is used to doing as it pleases with the Palestinians. The main problem is not the ship, but the siege.“ (Roee Nahmias)

      http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-3897360,00.html ]

      und straft dich nicht nur als dumpfes erbsenhirn ab, sondern gleich noch als propagandistisch verdummten vollidioten gleich noch mit dazu!

      ich würde mich, wenn ich du wäre, erst einmal intensiv damit auseinandersetzen was die „FREE GAZA MOVEMENT“ ist, wer die initiatoren, die aktivisten und wer die unterstützer derselben sind bevor ich solch einen propaganda-verseuchten scheißdreck verbreite.

      nur zur information. darunter sind nämlich auch jede menge juden – und zwar aus der ganzen welt und aus israel selbst!

      Liken

      • Jaja, man ignoriere einfach unliebsame Fakten, zitiere eine Meinung, schreie laut „Propaganda!“, und schon hat man Recht!
        Ist ja gut, Knallerbsenhirn, trink Du nur weiter dein Kool-Aid!
        Aber falls Du’s nicht gemerkt hast, Du kleiner Pisser, „the largest possible number of fatalities“ wäre mit ein paar Torpedos leichter und besser zu machen gewesen.
        Und warum kam es eigentlich nicht auf allen Schiffen zu tödlichen Auseinandersetzungen, sondern nur auf der Mavi Marmara?
        1. Weil man die „maximale Zahl von Todesopfern“ bekommt, indem man von 6 Gelegenheiten 5 ausläßt?
        2. Oder vielleicht weil eben nur auf diesem Schiff die Israelischen Soldaten von gewaltbereiten Radikalen angegriffen wurden?
        Achso, und „DIE JÜDISCHE KNESSET ABGEORDNETE Hanin Zoabi (die bei der aktion dabei war)“ ist eine Palästinensische Knesset-Abgeordnete und war mit großer Wahrscheinlichkeit mit all den anderen Frauen zusammen unter Deck eingesperrt als die Action abgieng, da hat sie dann auch sicher alles Haarklein mitbekommen!
        Aber ist ja egal, um Tatsachen geht es dir ja offensichtlich nicht, sondern nur darum deine Vorurteile über Die Guten Palestinenser und Die Bösen Israelis zu verbreiten!
        Deine Dummheit kotzt mich an!

        Liken

      • ,,ich würde mich, wenn ich du wäre, erst einmal intensiv damit auseinandersetzen was die „FREE GAZA MOVEMENT“ ist“
        Hast Du vielleicht mal drüber nachgedacht, daß nicht jeder an Bord der Schiffe ein Terrorist gewesen sein muß, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen? Das in einer derart gespannten Situation wie der Enterung eines Schiffes schon eine Hand voll „Märtyrer“ reicht, um die Situation zu eskalieren?
        Das Schiff Mavi Marmara hat jedenfalls die „IHH Humanitarian Relief Foundation“ extra für die Aktion „Gaza Freedom Flotilla“ gekauft.
        Das ist übrigens die gleiche IHH, in deren Hauptquartier bei einer Durchsuchung 1997 Pistolen, Sprengstoff und Bombenbauanleitungen gefunden wurden. „Humanitarian Relief“ heißt also anscheinend schießen und sprengen!?!
        Natürlich behauptet deshalb kein Mensch, das jeder IHH-Unterstützer automatisch ein Terrorist ist. Aber mir kann auch keiner erzählen, das wären alles Unschuldige!

        Liken

  7. So, und damit jetzt dann endlich Ruhe ist, schaut euch eure verfickten „Friedensaktivisten“ in Action an:


    Liken

  8. [ So, und damit jetzt dann endlich Ruhe ist, schaut euch „eure“ verfickten „voll gepanzerten und hoch-bewaffneten würstchen in action“ an ], die sich so dermaßen vor ein paar idioten (vllt. 2 dutzend) – bewaffnet mit bootstangen, metallrohren, grillzangen, zwillen und zerbrochenen flaschen – in die hose machten, das sie es rechtfertigen dafür 9 menschen brutalst abgeschlachtet und XX menschen zum teil schwerst verletzt zu haben (übrigens: rumgeballert haben die israelis schon bevor auch nur ein einziger das schiff geentert hat. und noch zur erinnerung, das schiff befindet sich noch weit in internationalen gewässern. sprich – also dort wo die israelis noch überhaupt nichts zu melden haben!):

    Liken

    • und so sieht einer aus der nähe aus der sich vor bootstangen, metallrohren, grillzangen, zwillen und zerbrochenen flaschen so extrem „fürchtet“ das er dafür menschen, die solchermaßen (lächerlich) bewaffnet sind, erschießen, schwerst-verletzen und TÖTEN MUSS!!!

      (aufnahme von dem irischen schiff)

      Liken

  9. man jetzt muss ich mir schon wieder ne neue hose anziehen.

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.