Sony 60 Minutes

Leerkassette, ausdrücklich hergestellt für die Wiedergabe von Musik. (iso50 via fffound)

6 Kommentare

  1. Bevor das Bild schon geladen war, dachte ich nur anhand des Titel an die Music Cassette.

    Die Frage die sich auch schon damals stellte: Wessen Musik soll da abgespielt werden…ich meine irgendwo musste die auch damals schon kommen…und mit Sicherheit nicht legal?!

    Gefällt mir

    • tja, damals bei der einführung der MC und bis tief in die 80ziger hinein war SONY ja auch „nur“ HARDWARE-HERSTELLER . . .

      . . . aber seit sie auch content-lieferanten sind ist das natürlich etwas GAAAAAAAAAANZ ANDERES . . .

      ich finde deren gejammere sowieso immer ganz besonders bizar, schon aus dem umstand heraus das sie dir – in diesem falle speziell SONY – alles aus hand einer liefern wollen. so zB. kopiergeräte, rohlinge und den stoff zum kopieren gleich mit. nur kopieren solltest du dann halt nichts dürfen.

      so ganz am anfang der 2000er war es ja gerade zu schizophren mit sony. gerade als einer der hardcorevertreter in sachen kopierschutz allgemein und „raaubmordkopierer-verfolgung“ und gesetzesverschärfungen im bereich copyright und urhebrechtsschutz im besonderen, stellten sie den damals wohl besten cd-brenner den es für normales geld zu kaufen gab her der es locker im alleingang – und ohne jegliche kopierschutz-umgehungssoftware wie zB. clone-cd u.ä. – schaffte fast so ziemlich alles 1:1 zu brennen was auf den markt geworfen wurde. ob musik oder spiele war absolut egal. in 95% der fälle hatte man eine überall lauffähige kopie. den brenner konnte man ca. 2 jahre lang kaufen und das obwohl auch sony bekannt war das ihr gerät das konnte. mit der zeit wurde es sogar zu einem ziemlich begehrtem stück das immer teurer wurde weil extrem begehrt.

      ich weiß nicht ob sich noch jemand daran erinnern kann. leider fällt mir die bezeichnung von dem brenner nicht mehr ein. irgendwas mit der ziffer „12“ oder so.

      Gefällt mir

      • Ich hab nur Raabkopierer gelesen, was auch ein ziemlich aktueller Begriff wäre. ;)

        Gefällt mir

    • Nee, bis heute ist die Analogkopie in Deutschland völlig legal. Die Digitalkopie übrigens auch, nur nicht bei Umgehung einer angeblich „technisch wirkksamen Schutzmassnahme“ (Kopierschutz). Egal was die Industrie behauptet.

      Gefällt mir

  2. Ach, Sony…die für MiniDisc-Player geworben haben (zum Selbstbespielen), als auf der anderen Seite schon die „wir verklagen unsere Kunden“-Welle rollte…tja, keine Firma, deren Produkte man braucht.

    Gefällt mir

  3. Joa sony hat ja auch bei der ps1 beide augen zugedrückt weil man wusste man braucht erstmal eine riesen hardware basis damals schon strengen vorgehen und eine ps3 hätte es nie gegeben.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.