Mutierter Spinnen-Militär-Horror: Extraction

Vielversprechender B-Streifen, derzeit noch in Produktion. Regie Tom Martwick, gedreht mit Taschengeldbudget auf Brachflächen in Colorado, wobei die Berge nachträglich rausretuschiert wurden, damits mehr nach Irak aussieht. Dort spielt die Story um ein Platoon US-Soldaten, die „Aufständische“ aufspüren sollen, dann aber von einer Horde Solifugae (a.k.a. Solpugida, ungiftige grosse Walzenspinnen) überfallen, die, wie könnte es anders sein, durch radioaktive oder andere Einflüsse mutiert sind und deshalb von den Einheimischen als „Dämonen aus der Hölle“ bezeichnet werden.

Die dann natürlich das tun, was man von mutierten Höllen-Arachniden erwartet. Unten der Trailer. (via undeadbackbrain)

1 Kommentar

  1. […] halten soll. Der meistgelesene Beitrag des Jahres 2016 (bisher) ist nämlich der sechs Jahre alte Mutierter Spinnen-Militär-Horror: Extraction. Wahrscheinlich wegen der fluffigen Kamelspinnen, dem Lol-Spider-Mem oder sonst welchen […]

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.