Italien: Pressestreik gegen Zensur

Die italienischen Medien streiken heute, unterstützt von den meisten Radio- und Fernseh-Sendern. Keine neuen Nachrichten. Der Grund:

Die Regierung Berlusconi hat einen Gesetzesentwurf eingebracht, der den mächtigen Premierminister vor weiteren peinlichen Audiomitschnitten bewahren soll. Vor einem Jahr hatte ein Call-Girl solche Aufzeichnungen von Berlusconis privaten Orgien veröffentlicht.

Das Gesetz soll nicht nur das Abhören und Aufzeichnen durch die Polizei erschweren, sondern auch die Presse in der Freiheit ihrer Berichte zu solchen Untersuchungen einschränken. Ob die Gesetzesvorlage eine Chance im italienischen Parlament hat, wird bezweifelt.

(via guardian)

1 Kommentar

  1. Mhh, interessante andere Seite, die da bei der Tagesschau beleuchtet wird:

    http://www.tagesschau.de/ausland/journalistenstreikitalien100.html

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.