Völliges Porno-Verbot

Der JU-Vorsitzende von Berlin, Conrad Clemens, fordert „ein generelles Verbot der Pornografie im Internet“. Er findet, Pornografie sei immer frauenfeindlich, sie erhöhe die Gewaltbereitschaft von Jugendlichen und verderbe die sexuelle Entfaltung. Schon 8-13jährigen könnten auf YouPorn, Porn Tube, New Porn und Co. Filme „mit fast unvorstellbarem Inhalt“ sehen.

Und es ist schlimmer, als wir dachten: „Dazu passt, dass eine interne BKA-Studie, die der Zeitung „Die Welt“ vorliegt, aufzeigt wie überfordert das BKA mit den derzeitigen Regelungen ist“.

Ich fasse mal zusammen: Conrad findet YouPorn (etc) unvorstellbar, und das BKA (eigentlich nur eine Koordinationsbehörde für die Landeskriminalämter und ohne eigenen Handlungsauftrag) fühlt sich überfordert. Und um die CDU müssen wir uns ernsthafte Sorgen machen. Wenn so ein Akne-Fundamentalist wie dieser Conrad Landesnachwuchsvorsitzender wird. (via pcgames)

16 Kommentare

  1. Vermutlich haben die Jungs mal wieder einen Ständer gekriegt, als sie das Sommerloch gesehen haben. Wobei, die Junge Union hat doch sonst kein Problem mit Sex im Internet, oder? Hm? Hä? Wie? Waswas?

    Gefällt mir

    • MUAHAHAHA .. geil .. wo hast du den das ausgegraben ..*top*

      Gefällt mir

    • :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D

      Gefällt mir

  2. Ich denke diesen typen ist auf diesen seiten zuviel los, die denken sich lassen wir uns das blocken dann können nur wir da gucken. Und dann vor ihren 5 freunden damit prahlen was sie da so alles gefunden haben.

    Aber als politiker sind sie ja auf der richtigen richtung niemals auf den grund eines problems gehen sondern immer nru den neusten auswuchs verbieten wollen. Das die eltern mit ihren kindern reden sollten udn aufpassen was sie im netz machen kommen die wohl garnicht.

    Gefällt mir

  3. Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich finde die Sicht des Herrn nur Konsequent.

    1) Wenn Mann/Frau dagegen ist, das muslimische Frauen in Burka laufen müssen, nur bekleidet baden dürfen, damit mann/frau ihre Glatze und ihren Beschnitt nicht sieht, entspricht ist es nur ein Gebot der Gerechtigkeit zu sagen, das das Anpinkeln,verprügeln und zu einem Schwein degradierten Frauenbild im Internet gewisse iIrritationen, auch für die Liebhaber der Pornographie hervorrufen sollte, insbesondere, wenn man bedenkt, dass viele der Darsteller, ich behaupte zu sagen fast alle,die in Pornowood nicht tun, weil sie nymphoman vernalagt sind sondern weil sie damit ihren Unterhalt, ihr Studium und ihr Leben finanzieren wollen.

    Und so werden ganze Generationen verheizt.

    Solche Dinge, die wenn man sie braucht sollten es nur im privaten Bereich in Clubs, Cirkeln geben, dort wo sich gleichgesinnte Leute zum Ausleben ihrer Triebe und Gelüste treffen; da kann es dann zur Sache gehen.

    Das was jetzt abgeht, ist die Herabwürdigung des Menschen, der Männer und Frauen zu einer –Ware—, die an der Börse das Spekulationskapital der Böresnhaie ist.

    Eiskalt und ohne jede Rücksicht auf die Gefühle der Heranwachsenden..

    Wollt ihr im ernst dass, die Mädchen,Frauen oder die Männer die ihr liebt und die sich in euch verlieben durch solche Mühlen gegangen sind, ich denke hier ist einiges schief.

    Schmeißt den Kapitalismuß aus den Gelüsten und genießt euch dann -wie ihr wollt-in euren Saunen und Clubs !!

    In diesem Sinn
    Gott ist kein Mann

    Gefällt mir

    • say what ?!?

      Gefällt mir

    • er hat Gott gesagt !!! *mit dem finger zeig*

      also nur mal ganz kurz ich bin von den selben mühlen gemahlen worden die du hier beschreibst .. bin jetzt ein erwachsener mensch und kann mit fug und recht behaupten das mich das internet nicht geschwächt, verängstig oder verunsichert hat

      ganz im gegenteil .. es zeigt dir eher jeden tag wie normal du bist im kopf .. und welche kranke scheisse andere leute so anstellen

      ich wäre froh gewesen als 7 jähriger wenn es das damals schon gegeben hätte

      Gefällt mir

    • Es ist ja nicht so, dass es nur Gewaltpornos gibt..
      Außerdem solltest du mal an deiner Rechtschreibung arbeiten.. (vorallem wenn du eine selbsterklärte „Expertenpartei“ repräsentieren willst.)

      Gefällt mir

  4. die „CHRISTLICHEN“ mal wieder nich‘ wahr. . . . ?

    das sind dann (meistens) die gleichen die zum kinderficken nach Tschechien, Rumänien, Thailand, afrika etc. etc. etc. fahren – fliegen . schippern bzw. sonst irgendwas etc. etc. etc. . . .

    . . . kennt man ja, alles „ehrenmänner“ – oder so . . .!

    Gefällt mir

  5. Kann es sein das sich das mit dem BKA auf die Meldung vom 15ten bezog?
    Das die nur wenige KiPo-Seiten geschlossen bekommen weil es zu viele politische hindernisse gäbe?
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article8465932/BKA-kann-Kinderpornografie-nicht-zuegig-loeschen.html
    (Die verstehen halt nichts vom Internet und den einfachen kurzen wegen)

    Zu dem CC: Na ein armes würstchen halt. Ein kein-Sex-vor-der-Ehe Typ wie er im Buche steht. Mal gut das er nicht im Europäischen Parlament sitzt… da könnte er das glatt durchkriegen. Da bekommt man ja bekanntlich fast alles durch.

    Gefällt mir

  6. ich finde wir söllten den einfach ignorieren .. höchstens auslachen

    und sowieso sind solche typen ja immer die schlimmsten .. der treibts bestimmt mit hünern

    „So wird nirgendwo sonst mehr Pornografie konsumiert als im US-Bundesstaat Utah, der Heimat der Mormonen. http://bit.ly/bR4gUw

    Gefällt mir

  7. Hab zwei passende Links gefunden die beweisen wie gut sich die JU beim Thema Frauenfeindlichkeit auskennt. Also solchen Experten nimmt man so eine Forderung wirklich ab.


    Gefällt mir

    • Da muss ich mich als gebürtige wittmunderin echt mal ne runde fremdschämen…auweia.

      Gefällt mir

  8. Das Interessante bei z.B. Gewaltbereitschaft ist, dass die Studien, die ich gesehen habe, alle das Umgekehrte gezeigt haben: Pornographie führt zu weniger Problemen.

    Die Behauptung, Pornos wären frauendfeindlich, wiederum, wird gerne gemacht, aber wird immer ohne Begründung postuliert, wonach sie kaum Glaubwürdig ist—zumal auch viele Frauen Pornos schauen.

    Der Haupteffekt auf mich: Mein Leben wir sehr viel einfacher und angenehmer, weil ich mich weniger mit Frauen herumschlagen muss.

    Gefällt mir

    • „Diese“ Theorie hat ja ein Serienkiller (Ted Bundy) „vertreten“. Er sagte er hätte immer härtere Pornos gesehen bis er irgendwann selber frauen vergewaltigte und ermorderte. Aber angeblich hat er das nur ausgesagt, weil einer der Ermittler oder sonst wie beteiligten diese These vertrat und sich so wohl Strafmilderung erhoffte? Ich hab die Story nicht mehr ganz im Kopfe, aber wikipedia weiss da sicher was.

      Gefällt mir

  9. Die Junge Union, das einzig wahre Kabarett.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.