Poisonville, das Playboy-MMO

In Zusammenarbeit mit Bigpoint Games bringt Playboy ein MMO auf einen Browser in deiner Nähe. Und was geht da? In etwa so wie Grand Theft Auto, nur mit mehr Big Booty Bitches mit Guns. Gratis, jede Menge sinnlose Gewalt und grossbusige Frauen.

Ich denke nicht, dass man das spielen muss. Ich denke aber, es ist ein gutes Beispiel dafür, wie schwierig es ist, ein Unternehmen (und seine renommierte Produktpalette) aus dem tiefen 20sten Jahrhundert in die Gegenwart zu hieven. Extrem schwierig. Wie man sieht.  (via techcrunch)

3 Kommentare

  1. Was soll das sein?! Das B(itch)-Team mit Hannah, BiAtch, Facial und MurDoll? Das Lächerlichste war übrigens nicht die Gewehrgranatenexplosion, sondern die Minititten der Charaktere. Da kann ich ja gleich Wendy lesen.

    ..na immerhin kann man da anscheinend ein Classic Mustang-Plagiat fahren..

    Gefällt mir

  2. He, die (Mais?-)Pflanzen am Anfang bewegen sich merkwürdig. Ham die da die Animation von nem Striplokal-Game geklaut?

    Gefällt mir

  3. „Toller“ Trailer, aber wie sieht das dann in echt aus? Scheisse?

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.