Zwillingsasteroiden bedrohen die Erde

Ist es Zeit, sich freiwillig zu melden? Flotte oder Bodentruppen? Heute fliegen gleich zwei Asteroiden an der Erde vorbei. Der eine um kurz vor 15:00 (MESZ), der andere heute Nacht um Viertel nach Zwei.

Während der von heute nachmittag (astronomisch gesehen) um die Haaresbreite von 250.000 km (also deutlich innerhalb der Mondbahn) am blauen Planeten vorbeischlidderte, kommt der andere heute Nacht auf 77.000 km heran, das ist immerhin rund die dreifache Entfernung unserer Fernsehsatelliten. Und selbst wenn einer falschabbiegt: 2010 RX30 hat etwa 14, 2010 RF12 nur 8 Meter Durchmesser. Die würden also beide in der Erdatmosphäre verglühen, ohne irgendwas zu treffen.

Also waren das nur Testschüsse, und der Brain-Bug hat sich verrechnet? (via wired)

4 Kommentare

  1. Was soll dann die Angstmache? 250 000 km sind keine Haaresbreite! Auch 77 000 km nicht. Die Athmosphäre streifen, das wäre knapp. Und wie du sagst: Das sind Furzsteinchen. Gähn.

    Gefällt mir

  2. Bitte?
    Nene das.
    Du must eher intergalaktisch (Wort gerade erfunden) denken.
    Diese Entfernungen entsprechen eher einem Kinnhaken der Dich, sagenwirmal bei einem Streit in einer Kneipe, – nur um ca.10cm verfehlt ey.
    Wir werden alle sterbsen, bald. ;-)

    Gefällt mir

    • Ich meine wer weiß denn ob auf den Teilen nicht irgendwelche Kreaturen sassen diewo billigflügig nur mal winken wollten?

      Gefällt mir

  3. Der BrainBug …
    den hätt ich fast schon vergessen, geiles Teil :)
    Werd mir den Film heut abend nomma reinfönen ^^

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.