Ridley Scott: Alien-Prequels

Der US-Regisseur Ridley Scott kündigte, von der britischen Tageszeitung The Independent befragt, gleich zwei Prequels zu seinem SciFi-Horror-Klassiker Alien an.

Die er in 3D drehen will (viel Spass dabei). Die Filme sollen etwa 30 Jahre vor dem ersten Alien-Movie angesiedelt sein (und damit ohne Ripley auskommen) und erklären, wo die Aliens-Kreaturen eigentlich herkommen: Sie wurden von einer Superrasse von Superingenieuren geschaffen. Nur über die Gründe für dieses Fanal zu den Gefahren der Gentechnik schweigt sich der Meister bisher aus.

(via independent)

3 Kommentare

  1. Eeem, ich hoffe doch stark, dass diese Superingenieurenrasse auserirdischen Ursprungs ist, ausgesprochen ausserirdisch aussieht (wenn sie überhaupt mit Photonen großartig interagieren), und nicht mal annähernd wie Menschen mit Gummimasken aussehen! Sonst werde ich stinksauer!

    Liken

  2. Bin gespannt was bei den Filmen rauskommt.

    Liken

  3. Mann, ich muss doch nicht erfahren, wo das Alien herkommt. Der erste Teil erklärt es bereits restlos: Evolution.

    Der Erfolg der Alien-Reihe und besonders des ersten Teils vor 30 Jahren bestand doch vor allem darin, dass er das anthropozentristische Weltbild tüchtig demontiert. Warum will man jetzt genau dieses mit aller Gewalt wieder errichten? Hat sich Scott auf seine alten Tage irgendwelchen religiösen Weltanschauungen zugewandt?

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.