Frankreich: Steuerzahler finanziert Musikkonzerne, Kulturminister macht Gesetze

Flotte Geschichten aus unserem schönen westlichen Nachbarland: Die Regierung in Paris hat nämlich grünes Licht von der EU bekommen, für den genialen Plan, bestimmte Musikdownloads für den halben Preis anzubieten, und die andere Hälfte aus Steuermitteln zu finanzieren. Das heisst also, man muss das Pensionsalter hinaufsetzen, damit der Staat Geld für etwas zuschiessen kann, das man andernorts umsonst bekommt?

Nein, so funktioniert Wirtschaft eigentlich nicht. Inzwischen hat ja ein französischer Internetprovider (Free) rausgefunden, dass man die Erstandrohungsemail nach dem Hadopi-Gesetz gar nicht verschicken muss und damit auch keine „3 strikes“ ausgeführt werden können. Der amtierende Kulturminister Frederic Mitterand „löste“ dieses Problem jetzt durch ein Dekret (und kein Gesetz, wie andernorts fälschlich berichtet). Aha. Braucht man jetzt kein Parlament mehr, um Gesetze zu ändern? Wie praktisch.

Liebe politische Elite: Diese Selbstbedienungsmentalität ist nochmal euer Tod. Und das meine ich, ohne jetzt irgendwie schlecht gelaunt erscheinen zu wollen, ganz wörtlich. (via techdirt, techdirt) (pic pedrosimoes7 cc by)

 

 

 

4 Kommentare

  1. Wäre ja nicht das erste Mal. Letztes Mal haben die die Guillotine erfunden! Mal sehen was sie diesmal erfinden.
    Die Internet-Shockseiten-Verrücktmach-Maschine? ;)

    Gefällt mir

  2. Sarkozy ist mit einer Musikerin verheiratet, die bei Universal unter Vertrag ist und die sind persönliche Freunde der Vorstandsvorsitzenden und so weiter… korrupte Bande!

    Gefällt mir

  3. Ein Dekret ist eine von einer Regierung oder einem Staatsoberhaupt erlassene Verordnung oder Verfügung mit Gesetzeskraft.
    Sollte also mit einem Gesetz ungefähr gleichgestellt sein.

    Ich bin gespannt wie lange es dauert bis in Frankreich Barrikaden brennen werden.
    Das sponsorn der Musik ist eher sowas wie opium fürs Volk, schwaches Opium.

    („Witzig“ ist ja grad auch das Frankreich ausschließlich französische Züge durch den Eurotunnel fahren lassen will. )

    Gefällt mir

  4. […] Demokratie und Rechtstaatlichkeit vor zu täuschen. Aber wenn ihr denkt das wars dann aber schon, nöööö weit gefehlt die subventionieren die Musikindustrie auch noch direkt, deswegen ist ja auch kein Geld für die Rente da, ne klar oder? Man fragt sich mit wieviel Koks […]

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.