Babys und Roboter

Ein (für alle Beteiligten ungefährliches) Experiment von Forschern der University of Washington mit (sehr simplen) Robotern und etwa eineinhalbjährigen Kleinkindern ergab, dass die Nachwuchsmenschen einen Roboter genau dann als selbstständig handelndes, sozusagen empfindungsfähiges Wesen anerkennen, wenn dieser Robot zuvor mit einem Menschen kommuniziert hatte.

Etwa durch ein gemeinsames Mensch-Maschine-Spiel. Sonst nicht. Robots ohne Interaktion sind nämlich Dinge, keine Leute. Weiss jedes Kind. (uwnews via akihabaranews)

2 Kommentare

  1. kill john conner !

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.