Moslems, in typischer Kleidung

Um die westweltweite Integrationsdebatte noch einen Schritt weiter nach vorne zu bringen, hat ein US-amerikanischer Aufklärungsblogger unbekannter weltanschaulich-ideologischer Orientierung Bilder typischer Moslems in typischer Moslemkleidung gesammelt.

Damit das mal klar ist. (a.k.a. „Seehofer, Sie sind raus“.) Oben, Noor, Königin von Jordanien. Unten: Usama Young, Alexander Siddig, Dave Chapelle, K’naan, Anousheh Ansari.

Weitere Beispiele: (muslimswearingthings)

 

8 Kommentare

  1. Der typische Moslem: Königin, Astronautin, Footballstar… willst du uns auf den arm nehmen?

    Gefällt mir

    • parademoslems in paradekleidung. eine königin, eine astronautin, ein footballstar und ein weltweit bekannter comedian einer glaubensrichtung sollten als würdige repräsentanten ihrer religiösen orientierung gelten dürfen, findest du nicht?

      abgesehen davon ist dir wohl die typische kleidung der typischen moslems weniger unsympatisch als deren berufe.
      war dein berufswunsch aus kindheitstagen nicht dabei?

      Gefällt mir

      • Sagen wir mal so…bei der Belästigung von kleinen Jungs in der kath. Kirche wäre ein Bildband von Mutter Theresa auch nicht wirklich ein sinnvoller Beitrag einer Diskussion.

        Gefällt mir

  2. Ich tendiere in die andere Richtung: Ich will Moslems nicht als gut darstellen. (Als Sohn eines halbmuslimischen Elternpaars.)
    Ich will alle „Religionen“ als gemeingefährliche psychische Krankheiten darstellen. Weil sie, in der Realität, genau das sind!
    Schwer gestörte. Vor der Realität abgekoppelte. Anderen ihre verdrehte Realität aufzwingende. Sich für sich und andere schädlich irrational und irremotional verhaltende.

    Gefällt mir

    • Nein, nein, nein. Das würde ja bedeuten, das Christen, die Visionen haben und an Gott glauben, in etwa auf der gleichen Stufe stehen wie fanatische Anhänger, anderer Relegionen…ein Christ ist doch kein Terrorist! ^^

      Gefällt mir

  3. Mal sehen ob ich die Logik richtig verstehe:
    Weil es Moslems gibt, die Astronauten sind existiert kein Integrationsproblem?

    Gefällt mir

  4. Alexander Siddig, Yeah! Die Araber waren in den 90ern in DS9 das, was die Russen in den 70ern in Star Trek waren. Also ist Julian Basher eher der Quoten-Araber gewesen, als der Quoten-Moslem. Von regliösen Ansichten hab ich bei ihm nix gemerkt.

    Gefällt mir

  5. wie rassistisch werd mal vernünfig woher du auch kommst und was du bist du kannst nicht einfach solche bilder reinstellen und so ne scheiße schreiben du behindertes rassistisches schwein,

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.