Die europäische Asylpolitik, die Liebe und der Tod

Pari und Dilsa sind zwei kurdische Irakerinnen, die sich vor etwa fünf Jahren ineinander verliebt hatten und deswegen das Land verlassen mussten. Pari konnt vor vier Jahren nach Schweden fliehen, nach dem sie wegen Homosexualität zum Tod verurteilt worden war.

Dilsa versteckte sich bei Freunden, wurde vergewaltigt, konnte dann flliehen und in Schweden eine Abtreibung bekommen. Das schwedische Einwanderungsgericht hat entschieden, dass die beiden Frauen noch in diesem Monat in den Irak abgeschoben werden. Dort wartet auf die beiden der Henker. Oder Schlimmeres, weil Dilsas Bruder bereits dafür ermordet wurde, dass er seiner lesbischen, geflohenen Schwester einen Pass besorgte.

Nun kann man Schweden nicht wirklich unterstellen, ein christlich-fundamentalistischer Schurkenstaat zu sein. Das Problem ist die gemeinsame europäische Asylpolitik, die Menschen in den Tod schickt, damit die Immigrationsquoten nicht überschritten werden.

(via lezgetreal) (pic via tv4.se)

8 Kommentare

  1. nur zahlen
    keine menschen mehr

    Gefällt mir

  2. Öhm, mit welcher begründung sollen die denn abgeschoben werden?
    Afaik ist eine Abschiebung unrechtens wenn auf diejenigen die Todesstrafe wartet.

    Gefällt mir

    • So sieht’s aus! Gut, wahrscheinlich haben sie einige villeicht verdient (man weiß ja nie), aber ganz gewiss keine Frau, die eine Frau liebt! Ich meine, jeder Muslim soll doch Allah lieben.. dann wären doch alle Männer dieses Glaubens faktisch schwul?! Oder seh ich das wieder mal zu pragmati(zisti)sch?

      Ach nein, die Liebe zu Allah ist ja eine reine, saubere Liebe! Wie konnte ich das vergessen?! Dann frag ich mich allerdings, was die Liebe von Mann zu Mann und von Frau zu Frau ist? UND die Liebe von Mann zu Frau und Frau zu Mann auch !!! Denn all diese Formen sind IDENTISCH! Liebe kennt keine Grenzen und orientiert sich nicht an subjektiven Belangen irgendwelcher selbsternannter Moralwächter.. verfickte Scheiße nochmal !! Wann raffen diese ganzen Dreckslöcher das endlich mal?

      Gefällt mir

      • Sag mal, schreibst du sonst als „knallbonbon“? :P

        Ich glaube nicht dass „Allah“ ein Geschlecht zugesprochen wird. Und selbst wenn: Man kann doch auch seinen Bruder lieben, ohne schwul zu sein. Weil es verschiedene Aspekte der Liebe gibt.

        Aber was unterhalte ich mich überhaupt über solchen hypothetischen Unsinn wie die Auswüchse einer Religionsepidemie…?

        Gefällt mir

        • ..und du scheinst nicht objektiv zu lesen und nur Phrasen in Schubladen gesteckt zu interpretieren, oder?!

          Tipp: Lesen, verstehen und DANN erst schreiben.. oder muss ich Sarkasmus/Ironie/Zynismus vorher mit Sonderzeichen deklarieren? Ist das jetzt Pflicht? Wander ich sonst gemäß JugendmedientelefondiktaturScrabble-BonusGesetz in den Knast?

          Gefällt mir

        • Genauso wie Allah wird auch dem christlichen Gott, zwarnicht wörtlich, aber doch sehr direkt ein Geschlecht zugesprochen: Und zwar das des Mannes. Sonst wäre Gleichberechtigung, statt Sklaverei ja üblich in diesen „Gemeinden“.

          Gefällt mir

  3. Ich habe noch nie verstanden, wozu Länder heutzutage noch gut sein sollen. Ja, wenn man gemeinsame Interessen und Ansichten hat, ist es klug, sich zusammenschließen um gemeinsam besser voran zu kommen. Aber wozu das ganze mit Land verknüpfen? Wozu so eingeschränkt lokal denken? Global ist doch viel sinnvoller!
    Zudem: Wieso nicht verschieden viel in mehreren solchen (sich partiell auch überlagerbaren) Intressensgruppen sein?

    Gefällt mir

  4. Vernetzt, Vol. 1…

    Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, je nach Bedarf (un)regelmäßig mir wichtige Links zu interessanten, bemerkenswerten Blogartikeln zu verlinken, da ich nicht davon ausgehe, dass jeder von euch auch dieselben Blogs liest, die ich lese. Zum…

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.