Musikblog der Woche: Pirate Verbatim

Miranda sammelt die Ansichten von Musikern zum Thema Filesharing und stellt sie unkommentert in ihr Blog Pirate Verbatim. Ian MacKaye (Fugazi, Minor Threat) sagt: „Die Plattenfirmen hatten 100 Jahre ein Monopol auf den Verkauf von Musik, und sie haben alles verzerrt und pervertiert, damit sie mehr Geld machen. Sie hatten eine gute Zeit damit, und wenn sie jetzt untergehen: Blöd gelaufen“.

Cannibal Corpse, die Metalband mit den zweitbesten Umsätzen des Genres sagten 2004: „Wir machen jetzt mehr Geld, nicht mit Platten, sondern Konzerten und Zeug. Alles wurde innerhalb der letzten drei, vier Jahre besser, seit das ganze Download-Ding abging“.

Neil Young sagt: „Leute tauschen Musik von ihrem Schlafzimmer aus, das ist das neue Radio“.

Sonic Youth Frontmann Thurston Moore sagt über Filesharing: „Nichts wird es aufhalten“.

Und Iggy Pop sagte 2007: „Ich unterstütze alle Formen der Piraterie!“

Lest selber: (pirate verbatim)

1 Kommentar

  1. auf der site sind aber auch andere stimmen die das gegenteil behaupten/sagen/verbreiten etc. – genauso wie anderswo . . .

    . . . was mich persönlich abeer immer wieder äußerst belustigt ist, wenn zB. raper/hip hoper – vor allem diejenigen die besonders penetrant und ausdauernd übers morden, töten, totschlagen, vergewaltigen, zuhälterei, abziehen, betrügen, stehlen, drogen verkaufen sowie/und/oder gangbanging und verbrechen begehen/ausüben im allgemeinen rapen als auch „singen“ (kommt aber auch nicht gerade selten zB. in den RnB, Funk, crossover genre-bereichen vor) . . .

    . . . themen die zudem gerade auch und im besonderen in den (allgemeinen) METAL-genres, CROSSOVER- und UNDERGROUND- und SUBKULTUR-genres aller couleur behandelt werden . . .

    . . . darüber jammern und weinen das SIE (persönlich) BESTOHLEN werden!

    man muss sich das erst einmal auf der zunge zergehen lassen. zuerst einmal quasi die propaganda-keule FÜR DIEBSTAHL und alles verwerfliche im zuge von und weitaus darüber-hinausgehende lauthals schwingen und verkünden (oft sogar unermüdlich und albums-weise ohne unterbrechung) UND DANN DARÜBER JAMMERN UND PLÄRREN wie ein kleines BABY das . . .

    . . . irgendjemand SIE irgendwie BEKLAUT – etc.

    IST – in Ausrufungszeichen – irgendwie lächerlich . . .

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.