Zu versteigern: Fels

Bei den schweren Erdbeben in Neuseeland wurde auch das Haus von Phil Johnson zerstört, er selbst blieb unverletzt. Nur: Was macht er jetzt mit dem circa 30 Tonnen, der von einem nahen Hügel in sein Haus rollte? Er tauft den Fels „Rocky“ und versteigert ihn im Internet. Im Moment liegt das höchste Gebot bei 8150 neuseeländischen Dollars, den Abtransport übernimmt der Käufer. Wir lernen: Das Internet löst alle Probleme. via neatorama

2 Kommentare

  1. Ich hätte ihn schick in das Haus integriert, und mich dann als Bildhauer geübt. :)
    Jedes Jahr was neues draus hämmern, ein Foto machen, und aufhängen. Bis was rauskommt, was längerfristig stehen bleiben kann.

    Liken

  2. Is für $50.000 (NZD, = ~€26.000) weggegangen.. Respekt!

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.