Heidnische Meta-Rezensionen zu düsterer Verschwörungsliteratur

Ich liebe den Kunstgriff Stanislav Lems, Rezensionen zu Fachbüchern aus noch nicht erfundenen Wissenschaftszweigen zu verfassen und in Kompendien wie „Summa Technologiae“ zu veröffentlichen. Ähnliches haben die munteren Neugermanen der Nornirs Aett geleistet, nur eben auf dem weiten und steinigen Feld der Verschwörungstheorie-Bücher. Ich meine, irgendwie für Vernunft und gegen Rechts sein kann ja jeder. Aber erst, wenn echter germanischer Humor mit ewiggestrigen Selbstmitleidsmythen kollidiert, lodern einem die popkulturellen Polarlichter um die Ohren.

Gebt euch die Seite selber, taucht ein in den Eisvulkan (der im finanzkrisenbankrotten Island, von den Erben Thules mit Unterstützung des israelischen Mossad von der CIA gestohlene HAARP-Mechanismus, der durch Aschenwolkenterror Mindeststaatseinnahmen für die letzten Wikinger einfahren soll), flattert mit den „Reichsflugdrachen über Neuschwabenland“ und füttert anschliessend „Hitlers Pinguine“. Lasst euch von von der „Nudisten-Verschwörung zur Vernichtung der abendländischen Kultur“ (FKK = Kinderporno, kapiert?) schockieren, vergnügt euch mit dem „Indianer-Medizinball“, zockt das „Indianer-Krafttier-Quartett“ und rätselt mit mir „Ist Fjölnir Eibensang der Jüngere etwa der Ältere“, und zwar der mit den mächtigen Kampfbarden („die Singvøgel“), und was es überhaupt mit dem dem mysteriösen „Selber Denken“ auf sich hat. So positiv durch können wahrscheinlich nur echte Heiden sein. Die ich übrigens selber erst kennengelernt haben, weil sie auf einen entsprechenden Artikel hier verlinkt haben. Da sieht man mal. Wo die Fäden überall langlaufen. Die irgendwer in der Hand hat. Oder auch nicht. Wer weiss? Leseempfehlung: nornirs aett

4 Kommentare

  1. Und wenn Du einem verbohrten Altgläubigen schon mit solchen beschaulichen Verschwörungsstorys kommst, solltest Du, um dessen Ergötzenswut zu befriedigen, auch erklären, wie dieser ein „forbidden“ umgeht!

    Gefällt mir

  2. Danke für die freundliche Rezi!

    Übrigens:
    H.A.R.P. ist nicht dasselbe wie HAARP. (auch wenn es zwecklos wäre, zu leugnen, ie diversen Verschwörungstheorien um HAARP eine gute Vorlage waren).: Die Abkürzung H.A.R.P. steht für: H aarsträubende A bsurde R echtsextreme P aranoia . (Um ehrlich zu sein: mit fiel kein passendes Adjektiv für das zweite „A“. ein. Außerdem steht HARP für „Harfe“, womit eine Querverbindung zu den Kampfbarden der Nornirs Ætt, den Singvøgeln, hergestellt wäre … auch wenn die gar keine Harfe haben, dafür aber – Achtung! – eine Quer(!)flöte!

    Erwähnen möchte ich noch, dass es einen ersten Teil der Buchvorstellungen gibt: http://www.nornirsaett.de/verschworungsbucher-aus-dem-ario-verlag/

    Asaheil & Vana und Ewige Blumenkraft, in der UNS heiligen Zahl,

    MartinM

    Gefällt mir

  3. Wundervoll! Aber das Zeug wirklich lesen hab ich dann doch keine Zeit für (zumindest will ich sie mir nicht nehmen ;)

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.