Hängematte, überall aufstellbar

Der italienische Designer Emanuele Magini löste das uralte Menschheitsproblem der Hängematte, die zwar jeder mag, die aber kaum jemand einfach so aufstellen kann, indem er das erwähnte Netzmöbel mit einer simplen Küchen- oder Gartenbank kombinierte. Und fertig ist die Siesta (so heisst die Kreation). likecool

4 Kommentare

  1. Sie is nur ’n bisschen kurz. (Ich sehe da Kopfschmerzen bei der Dame.) Und ist das Ding zusammenklappbar?

    Gefällt mir

    • hab ich auch sofort gedacht: für menschen über 1,60m weniger geeignet.

      Gefällt mir

  2. Italienischer Designer, also für italienische Größenverhältnisse angepasst ;)

    für mich definitiv zu kurz – die Better Hotels in bella Italia, die ich besucht habe, haben übrigens dasselbe Problem.

    Gefällt mir

  3. SCHEIß DRAUF!

    hängematten, mit frei-aufstellbaren rahmen, die überall aufgestellt werden können gibt es schon lange (habe selbst eine – und das schon fast seit 20zig jahren)

    da braucht man keinen VERFICKTEN SPAGETTI-FRESSENDEN designer um es neu zu erfinden!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.