Weltgeschichte, lieber ohne Frauen

Einige extrem orthodoxe Juden, unter anderem auch die Herausgeber des Blattes „Der Tzitung“, vertreten die Ansicht, dass Frauen auf Fotos nichts zu suchen haben. Deswegen wurde beim Osama-Ist-Tot-Bericht auch Hillary Clinton aus dem bekannten Besprechungsraumfoto (auf Flickr) herausgephotoshoppt. Weil abgebildete Frauen doch Männer sexuell erregen könnten. Erstens: Hillary? Zweitens: Internet? Viel Spass noch im Mittelalter, liebe Orthodoxe, und ihr seid in diesem Punkt schlimmer als eure Taliban-Freunde, bei denen dürfen Frauen wenigstens verschleiert aufs Bild. Fuck. dailywhat pic/grösser

7 Kommentare

  1. Tja, wer weiß, ob die Hillary nicht vorher hineingeshoppt wurde, und „Der Tzitung“ nicht versehentlich das Originalbild verwendet hat. :)

    Aber im Ernst: Der Typ hinten, 4. von rechts, ist ganz bestimmt hineinmontiert worden, da bin ich mir zu, sagen wir, 90% sicher, und auch sonst zeigt das Bild im Hintergrund „photoshopdesaströse“ Unstimmigkeiten.

    Merkwürdige Zeiten, in denen wir leben…

    Gefällt mir

    • Alteeerr… Ich dachte du übertreibst… Scheisse, der General in der Mitte wurde doch aus ’nem Film-Frame rausgeschnitten! Total die typische kubisierte Unschärfe. Und Obama? Zu klein skaliert beim reinsetzen?
      Ganz ehrlich: Mich würde nicht wundern, wenn das ganze Treffen garnicht stattfand.

      Natürlich steht es für Amerikaner ausser Frage, dass ihre Regierung auch sowas machen würde. Weil sie ja „the best, freest, greatest country on the face of the earth“ sind. (So, jetzt muss ich mir erstmal den Mund auswaschen. Ist ja widerlich!)

      Gefällt mir

  2. Die haben nicht nur Hillary rausradiert, sondern auch die Frau im Hintergrund. Da war nur der Kopf (aber mit Haaren – wie obszön) zu sehen.

    Ich glaub aber nicht dass die Taliban Fotos, selbst von verschleierten Frauen, positiv gegenüber eingestellt sind. Immerhin sind die Menschen von Gott erschaffen, und ein Bildnis vom Mensch ist ja dann schon nen Dokumentation von Gottes Schöpfung die man sicher nie perfekt genug hin bekommt, so also die Schöpfung verunglimpft.

    Gefällt mir

  3. Tja, das wird ne ordentliche Welle der enttäuschung geben wenn man auf einmal keine Wichsbildchen von so geilen Dingern wie Merkel oder Zensursula in die Finger kriegen kann!

    Gefällt mir

  4. Gefällt mir

  5. orthodoxe juden, taliban, erzkonservative christen, raubtierkapitalisten – und wie sie sich sonst noch alle nennen wollen diese sogenannten „RECHT GLÄUBIGEN“ aller religions-couleurn (UND JA – kapitalismus ist eine religion) . . .

    . . . alle diese ganzen nichtswürdigen wichser vor dem herren gehören einfach ausgelöscht und unter-gepflügt.

    das wäre zwar ein extrem blutige angelegenheit und zudem eine ganz und gar schändliche tat – IN DER GEGENWART (und auf unserem gewissen) – aber für alle zukünftigen generationen wäre es geradezu eine befreiung hin zum echten gleichberechtigten menschsein aller menschen.

    Gefällt mir

  6. […] bringt ein Bild vom Situation Room mit komplett herausgephotoshoppten Männern. Als Antwort auf die Blamage der „Tzitung“ neulich. […]

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.