Taiwan: Bloggerin erhält Gefängnis- und Geldstrafe für Kritik an Restaurant

Miss Liu lebt in Taichung, einer Millionenstadt an der Westküste Taiwans, und verfasst in ihrem Blog Beiträge zu Essen, Lifestyle, Gesundheit, Wohnen. Nach einem Essen in einem lokalen Nudelrestaurant berichtete sie, das servierte Gericht sei versalzen gewesen, auf dem Boden der Gaststätte wären Küchenschaben herumgelaufen und der Restaurantbesitzer überhaupt ein Unsympath.

Besagter Unsympath verklagte die Dame, und erhielt zunächst vor dem Bezirksgericht recht. Die Berufung vor dem höchsten zuständigen Gericht ergab zwar, dass die Beschreibung frei laufender Küchenschaben keine üble Nachrede, sondern eine Tatsachendarstellung sei, das salzige Essen aber zu pauschal formuliert. Miss Liu hätte demnach sehr präzise trennen sollen zwischen dem von ihr verzehrten Nudelteller (versalzen) und beliebigen anderen Gerichten derselben Küche (möglicherweise versalzen, aber ohne Nachweis).Urteil: 30 Tage Haft, 200.000 taiwansiche Dollar (knapp 5000 Euro) Geldstrafe, 2 Jahre zusätzliche Bewährungszeit.

So, jetzt wissen wir erstens, dass es in Teutonistan gar nicht so furchtbar schlecht aussieht mit der Meinungs- und Pressefreiheit, und dass es sich zweitens richtig lohnt, für diese Freiheit einzustehen. Auch hierzulande gibt es genügend Unverskrupelte, die solche taiwanischen Verhältnisse gerne gegen ihre Kritiker anwenden würden. Natürlich muss ich mir als zentraleuropäischer Blogger ebenfalls genau überlegen, was ich schreibe und wie ich es formuliere, aber ganz so tief und zahlreich sind die feudaljuristischen Fallgruben für Meinungsäussernde dann doch nicht. Und das soll bitte auch so bleiben.

boingboing

 

 

3 Kommentare

  1. So, jetzt wissen wir erstens, dass es in Teutonistan gar nicht so furchtbar schlecht aussieht mit der Meinungs- und Pressefreiheit, […].

    Oh, oh, oh… schlimmer logischer Fehlschluss.
    Denn wenn wir eine Skala nehmen, auf der dein Idealzustand auf der 0 liegt, und „REVOLUTION!“ auf -1, und die Lage in Teutonistan bei −0,75 liegt, dann heisst die Tatsache dass es is Taiwan bei -1,25 steht nicht, dass −0,75 plötzlich näher an der 0 liegt als an der −1.

    Oder tolerierst du jetzt plötzlich mehr? Oder hast du jetzt niedrigere Erwartungen? ;)

    Liken

    • Stimme ZU!

      Vereinfacht gesaagt:
      Solange es woanders schlecher ist als HIER; ist es HIER gar nicht SOOOO schlecht ….

      ;-)

      Liken

      • Solange es besser ginge, als es ist, ist es aber nicht genug! :-/

        Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe eine Antwort zu Weedinator Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.