Wie fandest du LulzSec?

Heute mit Umfrage: Die amorphe Hackergruppe LulzSec hat sich nach 50 Tage hektischer Aktivität jenseits von Anonymous aufgelöst.

Ihren Transparenz-Opfern bei Regierungen und Unternehmen sitzt die Angst immer noch in den Knochen. Wie fandest du, was die Lulz da gemacht haben?

7 Gedanken zu “Wie fandest du LulzSec?

  1. Naja, an einige Dinge hätte man durchaus etwas differenzierter herangehen können, als sie es getan haben. Und die Aktionen, die wirklich nur „for the lulz“ waren, fand ich recht dumm – wieso hindert man Gamer am zocken, das ist doch nun wirklich nur nervig. Die eher politisch motivierten Aktionen waren dagegen teilweise gar nicht so blöd, und natürlich ist auch das Transparenz-Anliegen unterstützenswert. Ihre Äußerungen schwankten zwischen maßlos arrogant, total verpeilt und lustig.

    Gefällt mir

    1. Wieso denken manche, offensichtlich Minderbemittelte, immer, alles müsse einen „Grund“ haben? Das ganze Ding ging doch grade drum, dass es keinen „Grund“ hatte!
      Wenn ihr euch bewusst nicht informiert, und dann aus eurer ignoranten Position heraus uninformierte Kommentare macht, dann ist das nur euer eigenes Problem, wenn ihr dann nix versteht und wie Idioten dasteht.

      Und: Hast du die letzten 10 Jahre hinterm Mond gelebt, und null von der Boshaftigkeit Sonys mitbekommen? Rootkit-CDs? Die ganze Musikindustrie-Scheisse? DRM-Overkill und alle Schotten dicht machen mit der PS3? Alles komplett an dir vorbeigegangen?
      Sony hatte das sowas von verdient. Komplett-Bankrott wär mir allerdings lieber gewesen.
      Und zudem war deren Pseudosicherheit auch noch extrem lächerlich. Wenn man dann noch bedenkt, dass Sony kurz vorher das ganze Admin-Team gefeuert hatte… Wen überrascht da noch, dass das zuufällig LulzSec „auffiel“, und die Chaoten dann halt Chaos machten? ^^

      Gefällt mir

    1. sie haben sich ja gerade nicht selbst in szene gesetzt.
      um selbiges zu erreichen hätten sie ja persönlich an die öffentlichkeit gehen müssen.

      Gefällt mir

  2. Und wieder: Kriminelle werden zu Helden hochstilisiert und das (wenn auch nicht immer saubere) Opfer zum Täter…

    Aber wenn eine Firma oder ein Staat das macht sind’s Verbrecher…

    Tolle Doppelmoral und irgendwie entlarvend.

    Gefällt mir

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.