Wie man in Litauen Fahrradwege freihält

…sehen wir in diesem Video, in welchem der Bürgermeister der Stadt Vilnius, Artūras Zuokas, über einen auf dem Radweg geparkten Benzedes so eben mit dem Schützenpanzer drüberfährt. Damit das mal klar ist. Eigentlich eine gute Idee, und echt nachahmenswert, aber leider müssen wir davon ausgehen, dass es nur PR ist. Symphatisch hemdsärmelig, aber doch nur Fake. dailywhat

2 Kommentare

  1. Auch wenn es sich paradox ausnmmt:
    Das ist eine Aktion, mit der Autofahren favorisiert wird.

    Wer Radfahren favorisieren will, der verhilft dem Fahrrad im Mischverkehr zu einem angemessenen Stellenwert, und nicht auf separierten Flächen.

    Das Fahrrad ist auf der separierten Fläche stets heimtückisch gefährdet, wird beim Erreichen eines passablen Routentempos permanent behindert und muss vom Prinzip her mit schlechteren Fahrbahnbedingungen rechnen, verglichen mit der Rolle des Radfahrers im Mischverkehr auf der Fahrbahn.

    Das ist kein technisches sondern ein soziales Phänomen – das Miteinander kann man lernen und dann rasch wieder verlernen, wenn die Separierungswut zuschlägt.

    So gesehen zeigt der kleine FIlm eine populistische Aktion, mit der inkonsequente Denkschablonen zu Markte getragen werden, um dann auch noch für primitive Brutalität zu werben.

    Liken

  2. Och, ist doch witzig. Wenn das Video sowas wie eine Legitimation für diese Vorgehensweise darstellt, ist mir egal, ob’s Fake ist. Freilich mach‘ ich das mit meinem Panzer jetzt genauso

    :)

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.