Hanfparade


Auch gestern: 1500 Leute demonstrierten in Berlin für die Abschaffung des Betäubungsmittelgesetzes und vor allem die Freigabe von Hanf für alle Nutzungsarten: Hanfparade. Quote:

Das Cannabisverbot verursacht nach Auffassung der Initiatoren des Aufzugs „mehr Elend, als es ein legaler Hanfmarkt je könnte Auf Plakaten der Demonstranten war unter anderem zu lesen „Recht auf Rausch“, „Wer Hanf verteufelt ist selber einer“ oder „Für eine vernünftige Hanfpolitik“.

rbb, pic Bernd Sauer-Diete cc by nc sa

12 Kommentare

  1. oh ja – eine ganz große nummer. ganze 1500 leute? da wird sich die politik dann ja geradezu überschlagen deren forderungen zu folgen . . .

    angeblich gibt es ja geradezu XX-MILLIONEN USER in DE! wo sind denn die ganzen motherfucker wenns drauf ankommt???

    bei solch einer „irrsinnigen“ beteiligung (ich wusste leider nichts davon) braucht man sich ja überhaupt nicht darüber zu wundern das sich diesbezüglich absolut rein gar- und überhaupt-nichts verändert!

    Liken

    • Solche Zahlen haben sie 1998 auch geschrieben. Diese Demo war damals nicht als politische Demo zugelassen, die Loveparade hingegen schon (wie paradox muß etwas eigentlich sein daß es wirklich jeder merkt??). Es waren fast 10.000 Leute da damals (ich einer von ihnen), aber da keinerlei Steine geflogen oder Sachen beschädigt wurden, entschloß man sich vermutlich, die Sache zu bagatellisieren.

      Diese Zahlen sind also mglw. mit Vorsicht zu genießen.

      Liken

  2. „ich wusste leider nichts davon“ haben se ’45 auch gesagt…

    Liken

    • Nur, dass damals die Nazi-Propaganda unübersehbar war, und man von irgendeiner Hanfparade nun wirklich nicht was mitkriegt, außer man liest einschlägige Heftchen…

      Liken

      • http://de.wikipedia.org/wiki/Hanfparade:
        „Die Hanfparade ist eine Drogen-Legalisierungs-Demonstration. Sie findet seit 1997 jedes Jahr im August in Berlin statt.“

        Stimmt. Wenn eine Veranstaltung regelmäßig seit gerade mal 14 Jahren durchgeführt wird, kann man das schon mal verpassen. Was ich hingegen nicht versteh ist Deine Aggression im ersten Post, die sich hauptsächlich von Deiner eigenen Unwissenheit nährt. Seine Mitmenschen zu beleidigen hat ja bislang auch immer viel positives bewirkt…

        Liken

        • ach ist ja n comment von nem anderen … so what, stimmt trotzdem :)

          Liken

  3. Ich dachte Kiffern wäre alles egal 0-)

    Liken

  4. die zahl der teilnehmer am letzten samstag wurde mehr oder weniger von der polizei schon vor der demo angegeben und fast die ganze presse veröffentlicht sie…
    …2010 waren mind. 3000 leute dabei und dieses jahr warens deutlich viel mehr…man muss sich nur die videos anschauen.

    Liken

  5. ärgere mich nicht da gewesen zu sein..allerdings wird man mit Forderungen a là „Recht auf Rausch“ kaum weiterkommen und auch weiterhin müde belächelt werden.
    Und das eigentlich das Verbot belächelt werden müsste, sehen offenbar nur wenige.

    Liken

  6. KAUFT EUCH BIER UND BEZAHLT STEUERN UND GESUNDHEIT FUER EUREN RAUSCH !!!!

    Liken

    • Wieso sollten wir uns vorschreiben lassen, wie wir welche Genußmittel konsumieren? Und ich denke auch, dass es wesentlich mehr Teilnehmer gewesen sein müssen, außerdem war die Veranstaltung sehr angenehm, schöne Musik, herrliches Wetter und sehr interessante Redebeiträge, dazu nette, bunte Menschen und viel Spaß. Nächstes Jahr gehts weiter.

      Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.