Wahl-O-Mat Abgeordnetenhaus Berlin

Landtagswahlen. In einer Woche in Berlin, morgen in Mecklenburg-Vorpommern. Wer irgend wahlberechtigt ist: Geh hin. Sonst wählen wieder nur die anderen.

Auch wenn so eine einzelne Stimme nicht viel zählt: Nicht viel ist deutlich mehr als Null. Ich hab, als Aussenstehender und Bewohner der südlichen Prosperitätszone, den Wahl-O-Mat-Berlin durchgeklickt, und prompt ein schiefes Ergebnis erhalten, siehe unten. Ich würde trotzdem die Piraten wählen. Klar. Und ich finde, Christopher Lauer und die anderen machen einen tollen Job. Go, Pirates! Zum Wahl-O-Mat Berlin gehts hier, einen Wahl-O-Mat Meckpomm gibts irgendwie nicht.

 

4 Kommentare

  1. Wieso schiefes Ergebnis?
    Mir, als Freibeuter, geht es beim Wahl-o-mat schon immer so, dass die Piraten hinter den Grünen und Linken sind.

    Gefällt mir

  2. Bitte nicht vergessen auch Die PARTEI in die Auswahl mit auf zu nehmen.

    Gefällt mir

    • Du meinst um zu demonstrieren dass „Wahlen“ eh nur dazu da sind, dem dummen Vieh vorzuspielen es ginge darum, welcher Kriminelle ihr Herr und Meister ist?
      Während in Realität die Demokratie per Definition schon niemals so funktionieren kann, weil die Menschen die überhaupt so weit kommen gewählt zu werden, genau deswegen niemals den Charakter haben ein Volksdiener zu sein, sondern natürlich ihre eigenen Ziele verwirklichen wollen. (Und sonst keine.)

      Ja, dann ja. Die PARTEI ist dafür da, wenn man wählen möchte dass man nicht wählen möchte.

      Gefällt mir

  3. ist im moment sowieso egal wer drankommt

    alles zusammen sind sie nur ein großer korrupter haufen käuflicher scheiße (bestes bspl. hierfür sind ja par excellence „die grünen“) . . .

    . . . und die paar kleineren parteien die tatsächlich noch einen unterschied ausmachen würden (linke, piraten) kommen dank der propaganda-medien (die mittlerweile goebbelsche ausmaßen erreicht haben = totale gleichschaltung) eh nicht weiter.

    um das mit der zunehmenden propaganda mal zu veranschaulichen:

    http://www.nachdenkseiten.de/?p=10621

    das würde sich erst in ca. 10 bis 20 jahren signifikant ändern wenn das i-net einen solchen stellenwert bekäme das die üblichen medien so gut wie obsolet würden. vorausgesetzt es würde sich frei weiterentwickeln können.

    das problem hierbei aber ist das eben dieses i-net zu immer größeren teilen in die hände der ganz genau gleichen dreckspropagandisten und unterdrücker fällt die jetzt schon fast alle medien besitzen und massivst beeinflussen. und unsere derzeitigen regierungen tun alles dafür damit sich auch diese schleichende enteignung der völker immer weiter beschleunigt.

    stichwort: die immer weitergehende und weiterreichende kriminalisierung aller irgendwie andersdenkender und anders fühlender.

    und wenn man mit verboten oder direkter kriminalisierung nicht weiterkommt, dann regelt man halt solange an den sekundären stellschrauben herum zB. an den urheberrechten, copyrights u.ä. bis-hin zu dem punkt das jeder der auch nur daran denkt ein bild, ein foto, einen film, ein zitat oder einen link verwenden zu wollen mindestens mit dem finanziellen wenn nicht gleich existenziellen ruin rechnen muss.

    von den sonstigen einschränkungen durch filter, direkter staatlicher zensur, überwachung und beschnüffelung des einzelnen bürgers oder dem beschneiden der pressefreiheit (in einem immer größeren ausmaß) und dergleichen mehr will ich erst gar nicht richtig anfangen. ich will nur daran erinnern das zB. gerade aktuell:
    „Siegfried Kauder will erneut Pressefreiheit beschneiden“ (remember: steter tropfen höhlt den stein).

    http://www.gulli.com/news/17022-siegfried-kauder-will-erneut-pressefreiheit-beschneiden-2011-09-03

    und wer tatsächlich so naiv ist und glaubt dass das nicht so einfach ginge der braucht nur mal seinen blick nach UNGARN schweifen lassen:

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2011-02/ungarn-mediengesetz-zustimmung

    UND DIE „EU“ MACHT FLEISSIG MIT!!! spätestens hier müsste dem einen oder anderen ein licht aufgehen darüber von woher der wind weht!

    aber auch frankreich, GB und australien (als vertreter der sog. freien und demokratischen welt) sind gute bspl. für den fortschreitenden würgegriff der korrupten gefälligkeits-regierungen und ihren herren in den chefetagen der herrscher-konzerne.

    wie man es auch dreht und wendet, auf demokratische art und weise wird man nichts mehr drehen und wenden oder gar verändern oder erreichen können. nur noch mit massiver gewalt. gewalt die das momentane gesocks aus ihren machtpositionen raus-spült damit endlich raum für neues entstehen kann.

    alles andere ist nur selbsttäuschung und spielerei. aber das werden mit der zeit noch sehr viele menschen merken. vornehmlich am eigenen leib weil sie vor depressionen fast zugrunde gehen werden.

    so wie es jetzt schon teilweise so ist das immer mehr menschen (vor allem aber kinder und jugendliche) an massiven depressionen leiden was von daher rührt wenn man sich ständig ünterdrücken und niederpressen lässt und wenn man durch stetigen zwang, furcht und existenzangst sein innerstes unterdrückt und sich auf dauer selbst-verleugnet.

    ja liebe leute, daraus enstehen so richtig schöne blutbäder. besonders dann wenn diese symtome ganze volksschichten und völker komplett aus-rasten lassen.

    a brave new world!

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.